Wintervergnügen in Sothel am Sonntag, 1. Dezember

Kuschelige Atmosphäre

In und um Garbers Hus gibt es viel an Kunsthandwerk zu entdecken. Archivfoto: Klaus-Dieter Plage
 ©

Sothel (age). Längst ist das Sotheler Wintervergnügen kein Geheimtipp mehr: Zu der dritten Auflage hat sich der Weihnachtsmarkt als eine kuschelige Veranstaltung mit viel Atmosphäre etabliert. Am Sonntag, 1. Dezember, geht es rund ums Garbers Hus, Am kleinen Moor, in Sothel von 11 bis 18 Uhr wieder rund. Die Anfahrt ist ausgeschildert, in der Nähe der Veranstaltung befinden sich zudem zahlreiche kostenlose Parkplätze.

Etliche Hobbykünstler aus dem Landkreis Rotenburg haben ihr Kommen zugesagt. An über 20 Ständen gibt es unter anderem Holzarbeiten, Adventskränze, Weihnachtsdekoration und Handarbeiten, aber auch Sotheler Honig von einer Hobby-Imkerin. In verschiedenen Glasgrößen bieten sie unter anderem Waldhonig, Sommerhonig und Frühlingsblütenhonig an. Auch Krippen aus Holz fehlen nicht. Ein Highlight dürfen die dekorativen Lampen aus Baumwurzeln sein. Ebenfalls dabei sind ein Besenbinder und Steinmetz Burghard Uhle. Sie werden ihr Handwerk vor Ort demonstrieren. Erfreulich ist, dass ganz im Sinne des Klimaschutzes, wie schon im letzten Jahr kein Plastikgeschirr während der Veranstaltung verwendet wird: Die Veranstalter bieten Kaffee, Kuchen, Speisen und Getränke auf Porzellangeschirr beziehungsweise in Glasgläsern an. Dafür haben die Sotheler ihre Häuser durchsucht und nicht mehr benötigte Geschirr für die Veranstaltung gespendet. Unter anderem aus einem Haushalt ganze 250 Tassen.

Ein Renner war im vergangenen Jahr die nach einem alten Rezept hergestellte Kartoffelpfannkuchen, außerdem gibt es Bratwurst. Ein weiteres Highlight wird sicherlich das Kuchenbüfett sein. Jede Menge Torten werden die Sotheler Frauen für das Wintervergnügen backen. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf fließt in eine gemeinschaftlichen Unternehmung für die Kuchenbäcker. Für den weihnachtlichen Braten bieten die Sotheler Jäger Wildfleisch an. Aber auch geräucherte Fische aus dem Angelteich sind zu haben. Für die richtige Atmosphäre sorgt wieder ein Leierkastenspieler.

Zum Wintervergnügen haben sich auch die „kleinen Weihnachtsmänner“ angekündigt: In Sothel ziehen die Vorkonfirmanden traditionell an den drei Adventssonntagen von Haus zu Haus, in denen kleine Kinder leben. Die Kinder werden dann gefragt, ob sie ein Gedicht aufsagen oder ein Lied singen können. Dafür erhalten die Steppkes, dann ein kleines Geschenk. Am vierten Advent gehen die kleinen Weihnachtsmänner in jedes Haus. Dann werden auch die Erwachsenen gefragt.

Richtig gemütlich und kuschelig wird es beim Anbruch der Dämmerung. Dann erstrahlt das Wintervergnügen im vorweihnachtlichen Glanz. Auch der Weg vom Parkplatz zum Garbers Hus sorgt mit der Beleuchtung und dem Kerzenschein für eine festliche Stimmung. Die wird am Veranstaltungsort mit Feuerschalen fortgesetzt. „Das wir ein schönes Event für den Ort“, meinten die Organisatoren von der Dorfgemeinschaft.

13.12.2019

Wintervergnügen in Sothel

13.12.2019

Weihnachtsmarkt Westerholz

11.12.2019

Weihnachtsmarkt Visselhövede

06.12.2019

Weihnachtsmarkt Sittensen