Schwimmbad ist vorbereitet

Eröffnung noch unklar

Die Türen im Beekebad bleiben vorerst geschlossen Foto: Judith Tausendfreund
 ©

Scheeßel (jt). Der Sommer kommt langsam um die Ecke, die Temperaturen steigen, doch leider steigen nach wie vor auch die Inzidenzzahlen. „Nach der gerade erst veröffentlichten niedersächsische Corona-Verordnung können wir das Beeke-Bad aktuell nicht öffnen, die Verordnung gilt zunächst bis zum 9. Mai“, bedauert Stefan Behrens, Mitarbeiter der Verwaltung und zuständig für den Fachbereich Inneres. Der normalerweise zum 1. Mai übliche Saisonstart werden wohl nicht umsetzbar sein. „Wir sind aber vorbereitet – sobald wir dürfen, können wir öffnen, wir stehen in den Startlöchern. Natürlich mit einem entsprechendem Hygienekonzept“, so Behrens. Gemeinsam mit dem Schwimmmeister halten die Verwaltungsmitarbeiter die Verordnungslage im Blick – denn natürlich würde sich alle freuen, wenn es losgehen könnte. Erst im letzten Jahr wurde das Bad mit neuen Umwälzpumpen ausgestattet, 50.000 Euro hatte die Gemeinde investiert. Die Investition würde sich über die Jahre amortisieren, wenn das Bad öffnen kann – denn durch die neuen Punpen werden Energiekosten eingespart. Auch die Wege wurden neu verlegt, doch auch schon die vergangene Badesaison war keine normale – plantschen mit Abstand war angesagt, doch immerhin konnten die Freibäder des Landkreis einige Monate ihre Türen öffnen. Von Juni bis September konnten die Anwohner ins kühle Nass. Nun gilt es abzuwarten, wie sich die Pandemie weiter entwickelt.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser