Scheeßeler Vereine stellen eigene Kinderferienprogramme auf die Beine

Tennis, Schatzsuchen und eine Druckwerkstatt

Der TC Blau-Weiß bietet in den Sommerferien einen Tennis-Schnupperkurs an.
 ©

Scheeßel (acb). Die Ferien stehen vor der Tür und damit ganz viel freie Zeit bei, hoffentlich,– schönstem Sommerwetter. Um diese spannend zu gestalten, haben sich die Scheeßeler Vereine eigene Kinderferienprogramme überlegt.

Der Heimatverein bietet mehrere Aktivitäten:

•  22. und 23. Juli: Geocaching für Kinder ab zehn Jahren. Treffpunkt ist jeweils um 9.30 Uhr auf dem Meyerhof. Wetterangepasste Kleidung und Getränke sollten die Teilnehmer für die etwa 2,5-stündige Veranstaltung mitbringen.

•  28. Juli und 18. August: Druckwerkstatt für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Meyerhof. Die Kinder sollten für die etwa zweistündige Veranstaltung ihr Lieblings-T-Shirt zum Bedrucken mitbringen. Optional bietet der Verein das Bedrucken von selbstgenähten Kissenbezügen für einen Beitrag von drei Euro an.

•  4. und 25. August: Handweben für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Meyerhof, Dauer: etwa 2,5 Stunden.

•  16. August: Fadenbilder basteln für Kinder von sieben bis neun Jahren. Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Meyerhof, Dauer: etwa zwei Stunden. Die Teilnehmer zahlen drei Euro.

•  17. August: Fadenbilder basteln für Kinder von zehn bis zwölf Jahren. Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Meyerhof, Dauer: etwa zwei Stunden. Die Teilnehmer zahlen drei Euro.

Die Angebote sind, wenn nicht anders angegeben, kostenlos. Anmeldungen sind per Telefon (04263/ 6757888) oder per E-Mail an info@heimatmuseum-scheessel.de möglich.

Auch der Förderverein der Scheeßeler Mühle bietet in der Wassermühle wieder ein Ferienprogramm an:

•  5. August: Unter dem Motto „Schatzsuche in der Mühle“ sind Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren eingeladen, an selbiger teilzunehmen. Die erste findet zwischen 10 und 12 Uhr statt, ein zweiter Termin ist nachmittags von 14 bis 16 Uhr.

Anmeldungen sind am 21. Juli ab 9 Uhr unter der Nummer 04263/ 982356 möglich. Pro Gruppe dürfen nur zehn Kinder teilnehmen, die Plätze werden in der Reihe der Anrufe vergeben. Der Verein bittet darum, vorher einen Selbsttest durchzuführen, außerdem sollen die Teilnehmer einen Mundschutz mitbringen.

Die Mitglieder des TC Blau-Weiß Scheeßel planen ebenfalls wieder ein Angebot:

•  16. bis 20. August: Tennistraining unter professioneller Anleitung. Kinder zwischen fünf und zehn Jahren, die noch keine Mitglieder und Tennis-Neulinge sind, können in den Sport hineinschnuppern und „die ersten Schritte hin zu einer vielleicht großen Tenniskarriere machen“.

Eltern zahlen für die Teilnahme 50 Euro. Darin sind Trainingsstunden in einer kleinen Gruppe, die professionelle Vermittlung der ersten Grundlagen, kostenlose Getränke während des Trainings und ein Tennisschläger, den die Kinder danach behalten können, enthalten. Auf einer Abschlussverantstaltung präsentieren die Teilnehmer ihren Eltern das Gelernte. „Das vergangene Jahr hat uns bestärkt, wieder ein Kinder-Ferienprogramm ins Leben zu rufen. Bereits nach kürzester Zeit waren alle verfügbaren Plätze ausgebucht. Aus diesem Grund haben wir die Teilnehmerzahl in diesem Jahr auf 24 Kinder erhöht“, so Olaf Lüdemann, erster Vorsitzender. Anmeldungen sind noch bis zum 20. Juli unter Angabe des Namens, der Adresse, Telefonnummer, des Alters des Kindes und dessen Größe möglich per E-Mail an tennis-scheessel@t-online.de. Sollten mehr als 24 Teilnehmer angemeldet werden, entscheidet der Eingang der Anmeldung. Die Eltern werden anschließend über die genaue Trainingszeit und die Teilnehmer der jeweiligen Gruppe ihres Kindes schriftlich informiert.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser