Scheeßeler Bildungsweg geht mit seiner Internetseite online

Von der Kita zur Ausbildung

Gemeinsam drücken die Vertreter der Scheeßeler Schulen, Kitas und Gewerbebetriebe den Buzzer zum Start der Internetseite des Scheeßeler Bildunsgweges.
 ©Joris Ujen

Scheeßel (jo). „Hand in Hand, anstatt jeder für sich“, lautet die Devise des „Scheeßeler Bildungsweges“ – eine Kooperation der Grundschule, Eichenschule, Beeke-Schule, Kindertagesstätten sowie Gewerbebetriebe in der Gemeinde Scheeßel. Jetzt ging das Projekt mit seiner Internetpräsenz online. Das Portal dient als Informationsquelle über das Bildungsangebot in der Gemeinde, um Kinder bestmöglichst auf die nächstfolgende Bildungsstufe vorzubereiten.

„Mit der Internetpräsenz möchten wir einen größeren Kreis von Eltern und deren Kinder erreichen. Wir gehen Hand in Hand mit dem Gewerbeverein, um nachhaltig aufzuzeigen, dass Bildung kein Selbstzweck ist“, erläuterte Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele das Konzept. Ziel der umfangreichen Zusammenarbeit der einzelnen Institutionen sei die reibungslose Integration und individuelle Förderung der Kinder beim Wechsel zwischen den Bildungseinrichtungen und auf die nächsthöhere Stufe.

Um eine möglichst anschauliche Webseite zu gestalten, beschloss die Gruppierung zusammen mit dem Schulausschussvorsitzenden Günter Bassen, die Werbeagentur Puschert und Kruse damit zu beauftragen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das klar strukturierte Web-Design bietet viele nützliche Informationen zu den Bildungseinrichtungen sowie Praktika- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Wer beispielsweise eine Banklehre in der Sparkasse Scheeßel machen möchte, gelangt mit wenigen Klicks zum Anforderungsprofil des Arbeitgebers mit allen notwendigen Kontaktdaten und Links. Eltern, die auf der Suche nach dem geeigneten Kindergarten für ihre Kleinen sind, können sich über das Angebot schlau lesen – ohne großen Aufwand. Gewerbetreibende, die sich ebenfalls präsentieren möchten, füllen dazu einfach ein Kontaktformular auf der Internetseite aus. „Da sieht man mal, was Scheeßel alles zu bieten hat“, befand Stefani Behrens von der Grundschule Scheeßel. Jetzt, wo das Gerüst samt Inhalten steht, sorgt sie für die Aktualität der Homepage mit aktuellen Bildergalerien, Zitaten von Scheeßeler Bürgern auf der Startseite, neuen Ausbildungsplätzen, Veranstaltungen und vieles mehr. In naher Zukunft möchten die Verantwortlichen auch eine Übersicht zur Kinderferienbetreuung auf ihrer Plattform anbieten. Als Wiedererkennungsmerkmal musste auch ein passendes Logo her. Der Bleistift mit den fünf Eichenblättern symbolisiert die Zusammenarbeit der fünf Partner. Die Farbwahl Grün/Gelb passt sich dem Wappen der Gemeinde Scheeßel an.

Neben der Präsentation im Internet möchten die Einrichtungen auch ihre gemeinsamen Projekte fortführen. Dazu zählen Schulbesuche und Projekte von Kindergärten und Grundschulen, die Betreuung von Grundschülern durch Mitschüler aus höheren Klassen der Grundschule, aber auch Schnuppertage für Viertklässler, Beratungswochen für Schüler am Ende der fünften Klasse, Einführungstage und gemeinsame Jugendfreizeiten sowie Infoveranstaltungen über die weiterführenden Schulen. „Wir hoffen, dass die Scheeßeler Unternehmen Interesse zeigen, um sich auf unserer Homepage vorzustellen“, so Dittmer-Scheele.

Wer sich selbst ein Bild von der neuen Internetseite machen möchte, besucht die Webadresse .

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser