Samtgemeinde Fintel verschenkt zur Einschulung Apfelbäume

Herbstprinzen für Grundschüler

Die in diesem Jahr eingeschulten Kinder der Grundschule Lauenbrück freuen sich über ihre persönlichen Apfelbäume, die sie einpflanzen durften. Foto: Klaus-Dieter Plage
 ©

Lauenbrück (age). Eine schöne Tradition in der Samtgemeinde Fintel ist, dass die Kinder zur Einschulung von eben dieser einen Apfelbaum geschenkt bekommen. „Für die Kinder ist es eine schöne Erinnerung an die Einschulung. Sie können jedes Jahr beobachten, wie der Baum wächst“, sagt Heino Peters, Initiator der Apfelbaumaktion und Vorsitzender des Verkehrsvereins der Samtgemeinde, während der Übergabe der Apfelbäumchen.

Die Grundidee hinter dem Projekt ist einfach: Vor allem soll den Kindern eine Freude bereitet werden. „Ein weiterer grundlegender Gedanke ist aber auch, dass begleitend zur Entfaltung der Schülerpersönlichkeit im Bildungsprozess ein junger Baum im Wachsen und Werden begleitet und beobachtet werden kann. Zugleich wird das Interesse der Kinder für die Natur geweckt“, erklärte Peters.

Aus ökologischen Gründen konnten die Schüler und ihre Eltern aus 39 alten regionalen Sorten ein Bäumchen aussuchen. Diese Sorten zeichnen sich durch Robustheit und Unempfindlichkeit aus. Ein weiterer Gesichtspunkt für die Aktion ist, dass die Bäume verschiedenen Vogelarten, Fledermäusen und zahlreichen Insekten, besonders Bienen, Hummeln und Schmetterlingen, einen wichtigen Lebensraum bieten. Der Renner unter den Obstbaumsorten war der Knebusch, der ursprünglich aus Sittensen stammt, gefolgt vom Finkenwerder Herbstprinz. Insgesamt verteilte die Samtgemeinde 69 Obstbäume an die Schüler.

Wie in den vergangenen Jahren hatte Peters für die Aktion den bekannten Pomologen Eckart Brandt gewonnen. Brandt setzt sich seit vielen Jahren für den Erhalt der Vielfalt der alten Apfelsorten ein. Und auch für die Kinder, die den Apfelbaum nicht im eigenen Garten pflanzen können, gab es eine Möglichkeit, das Bäumchen selber in die Erde zu bringen: im Outdoor-Klassenzimmer. Auf der Streuobstwiese in Lauenbrück wurden seit 2012 21 Obstbäume eingepflanzt. Insgesamt hat die Aktion bis heute 300 neue Obstbäume in Lauenbrück und Fintel hervorgebracht.

14.12.2018

Weihnachtskonzert Fintel

12.12.2018

Weihnachtsmarkt in Otterstedt

11.12.2018

Vollbrand in Werkstattkomplex

11.12.2018

Weihnachtsmarkt Visselhövede