Oldtimertreffen in Wittkopsbostel

Viel Fachsimpelei

Mehr als 50 Fahrzeuge erwarteten die Besucher beim Oldtimertreffen in Wittkopsbostel. Foto: Klaus-Dieter Plage
 ©

Wittkopsbostel (age). Es schnaufte und tuckerte auf dem Gelände zwischen dem Dorfgemeinschaftshaus und dem Schafstall: Zum fünften Mal hatte der Heimatverein Wittkopsbostel am vergangenen Wochenende zu einer historischen Getreideernte mit Oldtimertreffen eingeladen.

Über die große Resonanz der Aussteller und Besucher freute sich besonders Eckhard Frick, der Vorsitzende vom Heimatverein. Rund 50 Traktoren und zehn Autos sowie Lastwagen waren der Einladung gefolgt.

Bereits morgens haben die Mitglieder des Vereins den Steinbackofen eingeheizt und Butterkuchen gebacken und die Frauen hatten Torten für die Veranstaltung mitgebracht – mit Erfolg, denn schon zwei Stunden nach Eröffnung des Tortenbüfetts gab es keinen Kuchen mehr.

Rund um die Fahrzeuge standen die Besucher zusammen und fachsimpelten, die Besitzer beantworteten die Fragen der Zuschauer. Im Schafstall wurde fleißig Wolle gesponnen und rund um das Gebäude gab es weitere kreative Kleinigkeiten zu entdecken.

• Mehr zu der historischen Getreideernte gibt es in unserer Wochenendausgabe.

14.08.2018

Bruchdörfer-Schützenfest

10.08.2018

Historische Getreideernte

08.08.2018

Schützenfest Fintel

07.08.2018

Sommerfest des VdS Oyten