Olaf Gay ist neuer Schützenkönig in Jeersdorf

Platz für die Königsscheibe

Hatten den Schalk im Nacken: die neuen Jeersdorfer Majestäten. Fotos: Klaus-Dieter Plage
 ©

Jeersdorf (age). Was denkt ein Schützenkönig in den letzten Minuten seiner Amtszeit? Frank Niewandt, scheidender Regent aus Jeersdorf, gibt eine Antwort: „Es ist eigentlich schade, dass es jetzt vorbei ist. Das Jahr hat riesigen Spaß gemacht. Ich kann es nur jedem empfehlen, auch einmal Schützenkönig zu sein“. Das Niewandt das Königsjahr genossen hat, konnte man ihm anmerken.

Riesenjubel herrschte im Jeerdorfer Hof als Olaf Gay zum neuen Schützenkönig proklamiert wurde. Bereits im vergangenen Jahr hat er um die Königswürde mitgekämpft. Damals reichte es nur zum Vizekönig: In diesem Jahr hat er alles gegeben und gewonnen. Für den 49-jährigen ist es nicht der erste Titel: 2015 war er bereits Erntemeister. „Als damals die Erntemeisterscheibe an die Wand gehängt wurde, habe ich einen Platz für die Königsscheibe gelassen“, erinnert sich Gay. Seit sieben Jahren ist er Mitglied im Schützenverein Jeersdorf und zuständig für die Internetseite des Schützenvereins. Bei fast allen Wettkämpfen ist der Vermessungsingenieur immer mit dabei. Zu seinen Ehrendamen ernannte er die Ehefrau Maren und Tochter Melanie sowie zum Adjutanten Jörg Busacker. Was ist für Gay das Interessante an Jeersdorf und dem Schützenverein? „Als wir vor 18 Jahren hierher gezogen sind, wurden wir hier super aufgenommen. Meine Familie fühlt sich total wohl hier“, erklärte er voller Überzeugung.

Gerne wäre auch Johann Gerken Schützenkönig geworden. Aber in diesem Jahr reichte es nur zum Vizekönig, was ihn wiederum zu einem heißen Anwärter auf den Königstitel 2020 macht. Zur Damenbesten wurde Antje Prigge proklamiert. Den Titel des Juniorenkönigs ging an Silas Kuhlmann und Jugendkönigin ist Anna Gerken. Mit dem Lichtpunktgewehr siegte Charlotte Putze. Neben den Wettkampf um die Titel der Majestäten kämpften die Schützen auch um Preise und Medaillen. Beim Preisschießen mit dem Luftgewehr siegte Johann Gerken. Zweiter wurde Mirco Gerken und Dritter Jörg Busacker. Bei der Jugend belegte im Preisschießen Bastian Putze den ersten Platz vor Anna Gerken und Arne Gerken. Beim Medaillenschießen ging Gold an Holger Lameyer, Silber an Johann Gerken und Bronze an Philip Prigge. Eine Salami gewann beim Schließen Holger Lameyer.

14.11.2019

Ausbildungsmesse in der Berufsbildenden Schule

12.11.2019

Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt

12.11.2019

Martinsmarkt Visselhövede

11.11.2019

Martinsmarkt Oyten