Gründungsmitglied des Spielmannszuges war auch schon Erntemeister

Jürgen Menzel regiert die Wittkopsbosteler Schützen

(map). Viel Spaß und Spannung gab´s beim Wittkopsbosteler Schützenfest. Das glänzte mit guter Schießbeteiligung und Unterhaltung durch die Heidkösters sowie dem vereinseigenen Spielmannszug, der verstärkt durch 15 Neulinge mit 44 Mann auftreten konnte.

Bevor Vorsitzender Friedhelm Ritter am zweiten Festtag zur Proklamation der neuen Würdenträger schreiten konnte, erklärte der ausscheidende Schützenkönig Bernhard Kreft, nachdem alle durch heftigen Regen beim Ummarsch reichlich nass geworden waren, dass das "Tief Bernhard" nun vorüber gezogen sei, und auch er nach einem schönen Königsjahr jetzt abtreten werde. Unter lautem Jubel wurde Jürgen Menzel im Dorfgemeinschaftshaus zum neuen Schützenkönig ausgerufen. Mehrmal stechen musste der Textilgroßhändler, der schon lange Jahre zu den festen Größen im Schützenverein gehört. Erst jüngst wurde er zum zweiten Vorsitzenden gewählt und vor einigen Jahren war er bereits Erntemeister. Er war Mitgründer des Spielmannszuges und spielt dort gemeinsam mit Ehefrau Petra die Lyra. Neue Schützenkönigin wurde Cornelia Behrens mit einem blitzsauberen Schuss von 20 Ringen. Den Titel Jugendkönig trägt Florian Worthmann, sein Vize ist Jan-Henrik Lange. Als Kinderkönig und Vize wurden Marcel Bender und Christoph Behrens proklamiert. Den Königs-Pokal und den Grandmonarch-Pokal holte sich Paul Menzel, den Königinnen-Pokal konnte sich Elli Claasen sichern. Der Schüler-Pokal ging an Pascal Noeske. Beim Medaillenschießen waren in der Schützenklasse Thomas Witt und Jens Dittmer erfolgreich, in der Damenklasse Ingrid Meinken und Elli Claasen. Die Jugendmedaillen holten Thomas Julian Hastedt und Julia Menzel. In der Altersklasse siegten Friedhelm Ritter und Bernhard Kreft.

23.08.2019

Hemslingen Open Air

20.08.2019

Sommerfest in Oyten

20.08.2019

Boxenstopp

16.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf II