Feierliche Amtseinführung von Pastor Hartmut Nack

Ein neuer Anfang

Hartmut Nack ist seit Sonntag offiziell Pastor der St.-Lucas-Kirchengemeinde. Bei seiner Ordination begleiteten ihn Weggefährten, der Kirchenvorstand und Superintendent Hans Christian Brandy. Fotos: Erich Schulz
 ©

Scheeßel (es). Unter Begleitung des Posaunenchores Scheeßel/Lauenbrück wurde am vergangenen Sonntagnachmittag mit einer Messe in der vollbesetzten St. Lucas-Kirche Hartmut Nack von Landessuperintendent Hans Christian Brandy auf Lebenszeit zum Pastor ordiniert. Nachdem Gunda Handrich im vergangenen Jahr in den Ruhestand versetzt worden ist, ist damit das Trio der Gemeinde mit den Pastoren Günter Brunkhorst und Jens Ubben wieder komplett.

Nack, verheiratet und Vater von drei jungen Töchtern, wuchs auf einem Bauernhof in Groß Meckelsen bei Sittensen auf und entwickelte durch Konfirmation und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde schon sehr früh ein besonderes Verhältnis zur Bibel und zum Glauben. So war für ihn eines Tages klar, dass er Theologie studieren möchte, was er dann in Krelingen nahe der Lüneburger Heide, Leipzig, Heidelberg und Göttingen tat. Nach seinem umfangreichem Studium folgte sein Vikariat in Kirchwalsede. In seiner Freizeit beschäftigt er sich gerne mit Filmen, Serien, Computerspielen und American Football.

Pastor Ubben begrüßte die Gemeinde mit Dank für das große Interesse am neuen Pastor. „Mein Dank gilt aber auch den Handwerkern, die es geschafft haben, die Heizungsanlage rechtzeitig zu reparieren, so dass wir hier doch bei angenehmen Temperaturen feiern können“, ergänzte Ubben erfreut.

In seiner Predigt nahm Superintendent Brandy den Faden zum American Football auf: „Ordiniert wird man nur einmal im Leben, es ist wie ein Finale im Super Bowl, aber auch der Start in ein neues Leben als Pastor für die Gemeinde Scheeßel und die Kirche. Pastor Nack ist kein Langweiler und das ist gut so – er ist fromm, kritisch und gründlich, es darf aber für ihn nicht langweilig oder uncool werden“. Brandy predigte nach dem Matthäus-Evangelium und stellte auch die kritische Frage: Wie passt unser Leben mit den Worten „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes“ mit Haus, Gehalt und Pensionsanspruch zusammen? „Wir verstehen uns als Dienstleister der Gemeinde, Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten und Gemeindearbeit bestimmen unser Leben und wir sind beauftragt, das Wort Gottes zu verkünden.“

Nach der feierlichen Ordination wurde Pastor Nack unter großem Applaus und Posaunenklängen aus der Kirche zu einem Empfang ins Harmshaus geleitet, wo sich die Gemeinde ein persönliches Bild von ihrem neuen Pastor machen konnte. Nack zeigte sich von der warmherzigen Aufnahme in die Gemeinde sichtlich gerührt und erklärte, er freut sich auf seine neue Arbeit als Gemeindepastor.

15.02.2019

Ausbildungsmesse Visselhövede

15.02.2019

Winterkonzert Gymnasium Sottrum

14.02.2019

Wintertheater Sittensen

12.02.2019

Wohlsdörper Speeldeel - Kaviar dröppt Currywurst