Erntefest in Westerholz: Schützen ernennen Julian Eden

Meister mit Titelerfahrung

Die Westerholzer Schützen haben mit Julian Eden einen neuen Erntemeister. Foto: Klaus-Dieter Plage
 ©

Westerholz (age). Großer Jubel brach aus, als Vereinsvorsitzender Christian Kirschstein die magischen Worte sprach: „Wir haben einen neuen Erntemeister.“ Kurz danach proklamierte er Julian Eden, der sich am Ende gegen elf Mitbewerber durchsetzte.

Erfahrung mit einem Titel hat der 29-Jährige: 2011 wurde er in Unterstedt zum Schützenkönig proklamiert, 2014 in Westerholz. Für den Betonpumpenmaschinisten ist es der erste Erntemeistertitel. Zu seinen Ehrendamen ernannte er seine Frau Anneke und Saskia Boje. Anneke Eden war 2016 Erntemeisterin in Westerholz. Adjutant vom neuen Erntemeister ist Klaus-Dieter Fahjen.

Während des Erntefestes feierte der „Huckel Muckel Club“ sein zehnjähriges Jubiläum: Simone Fleer, Silvia Kirschstein, Anita Fahjen, Doris Sievers und Regina Barra haben immer verrückte Ideen, wie man einen Erntewagen schmücken kann. 2008 haben sie angefangen und ihren ersten Wagen hergerichtet. In diesem Jahr nahmen insgesamt fünf Erntewagen am Umzug durch den Ort teil. Während des Erntefestes wurde aber nicht nur um den Titel des Erntemeisters gekämpft, sondern auch um Medaillen und Preise. Beim Medaillenschießen der Jugend ging Gold an Lea Riepshoff und Silber an Ole Riepshoff. Bei den Schülern belegten die ersten Plätze Tim Riepshoff, Frerike Bertram und Noah Thiel. Sieger beim Preisschießen der Jugend/Schüler ist Tim Riepshoff. Auf dem zweiten Platz folgt Lea Riepshoff, Dritter wurde Jesko Bammann. Das Preisschießen mit dem Kleinkalibergewehr gewann Manfred Junge vor Henning Bammann und Volker Bammann.

12.12.2018

Weihnachtsmarkt in Otterstedt

11.12.2018

Vollbrand in Werkstattkomplex

11.12.2018

Weihnachtsmarkt Visselhövede

09.12.2018

Weihnachtsmarkt Sottrum