Druckworkshop auf dem Meyerhof

Kleine Künstler

Mit viel Kreativität haben die Grundschüler Stempel hergestellt und damit kleine Kunstwerke geschaffen.
 ©

Scheeßel (acb). Eifrig sitzen die Grundschüler Ines, Marian, Rawan, Aboaldarda, Zainab, Zahraa und Ali um mehrere zusammengeschobene Tische auf dem Meyerhof zusammen und begutachten stolz ihre Werke. Die Kinder haben an einem Druckworkshop teilgenommen, den das Heimatmuseum in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Elke Prieß angeboten hat.

Prieß hatte vor Kurzem eine Ausstellung auf dem Meyerhof unter dem Titel „Blau und andere Farben“, zu dem es ein umfangreiches Begleitprogramm mit Führungen und Workshops für Erwachsene gab – und zum Abschluss auch einen für Kinder. „Eigentlich hatten wir den Kurs in der Grundschule angeboten, da gab es aber keine Rückmeldung“, erklärte Kuratorin Birgit Ricke. Also hat sie eine Bekannte gefragt, die im Scheeßeler Camp arbeitet, ob dort Interesse besteht. Und das tat es: Einige Grundschüler aus Flüchtlingsfamilien haben sich während des zweitägigen Workshops mit verschiedenen Arten des Druckens beschäftigt. Gefördert wurde die Aktion von der EWE-Stiftung und dem Landschaftsverband Stade.

Die kleinen Künstler haben sich langsam an das Thema herangetastet. Zuerst haben sie gezeichnet und mit Schnipseln gebastelt, um ein Gefühl für die Art der Stempel zu bekommen, die sie später herstellen würden. Danach haben die jungen Teilnehmer Holzblöcke mit Schnipseln aus Isomatten beklebt, um eigene Stempel herzustellen. „An dem Material bleibt die Farbe gut hängen und man kann verschiedene Strukturen schaffen, in dem man zum Beispiel mit dem Bleistift Löcher stanzt“, erklärte Prieß. Bei ihren Motiven bewiesen die Schüler viel Kreativität. „Workshops mit Kindern sind erfrischend, sie gehen unvoreingenommen an die Dinge heran“, sagt Prieß und begutachtet zufrieden die farbenfrohen Werke ihrer Schüler.

Und auch Sylvia-Dolores Lesemann, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Heimatverein, ist begeistert: „Die Kinder haben sich sehr gefreut“, meinte sie. Und bekam prompt das entsprechende Feedback: „Das hat Spaß gemacht und war richtig spannend“, lobte die achtjährige Marian.

Autor

Ann-Christin Beims Ann-Christin Beims
 04261 / 72 -431
 ann-christin.beims@rotenburger-rundschau.de

14.12.2018

Weihnachtskonzert Fintel

12.12.2018

Weihnachtsmarkt in Otterstedt

11.12.2018

Vollbrand in Werkstattkomplex

11.12.2018

Weihnachtsmarkt Visselhövede