Diorama im Heimathaus Scheeßel

Klein aber fein

Einen Einblick in das Leben unserer frühen Vorfahren bietet die Ausstellung im Heimathaus Scheeßel.
 ©Array

Scheeßel (jl). Sie gehört wohl zu den am häufigsten vernachlässigten Sehenswürdigkeiten des Beekeortes: die kleine Ausstellung im ersten Stock des Heimathauses. Auf gut 150 Quadratmetern erfährt der Besucher dort einiges über die kulturelle Geschichte Scheeßels.Von archäologischen Exponaten aus der Altsteinzeit bis hin zu den traditionellen Trachten des Beekeortes gibt es einiges zu sehen und zu bestaunen. Wer konnte zum Beispiel ahnen, dass es allein in Scheeßel 24 verschiedene Trachten gab (und dank der Beekscheepers wieder gibt)? Auch die Bedeutung der verscheidenen Tragweisen dürfte nicht jedem geläufig sein. zudem legt die Tatsache, dass sämtliche zu sehenden Steinwerkzeuge auf dem Gebiet der Gemeinde gefunden wurden, die Vermutung nahe, dass Scheeßel bereits zu mesolithischer oder gar prä-mesolithischer Zeit besiedelt war. Wer Einblicke in das Leben der Menschen zu jener Zeit sucht, ist im Heimathaus Scheeßel zu den üblichen Öffnungszeiten gern gesehen. Weitere Informationen bietet das Online-Portal des Heimatmuseums unter www.heimatmuseum-scheessel.de

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser

16.10.2020

Kinder und Kartoffeln

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen