Bis einschließlich Sonntag: Turnierwochenende in Scheeßel

Fest für Pferdefreunde

In der vergangenen Auflage des Reitfests in Scheeßel setzte sich Anja-Sabrina Heinsohn auf De Fritz gegen ihre Konkurrenten beim S-Springen durch. Foto: Klaus-Dieter Plage
 ©

Scheeßel (age). Am Freitag gab es einen Vorgeschmack auf das, was am heutigen Samstag und morgigen Sonntag noch folgen wird: Am ersten Turniertag des Scheeßeler Reiterfests sahen die Zuschauer spannende Prüfungen – und viele Preise wurden bereits verteilt.

Die Höhepunkte des dreitägigen Events hat sich der Scheeßeler Reit-, Renn- und Fahrverein (RFRV) für den morgigen Sonntag aufgespart. Um 15.30 Uhr beginnt das S-Springen, die Königsklasse im Springsport. 25 Reiter gehen mit ihren Pferden an den Start. Dabei sind bekannte Namen wie Bernd Rubarth und Anja-Sabrina Heinsohn. Rubarth gehört zu den besten Springreitern aus dem Landkreis Rotenburg und blickt bereits auf eine Vielzahl von Siegen zurück. Heinsohn wird beim S-Springen zu seinen größten Konkurrenten zählen. Sie gewann 2015 auf De Fritz das S-Springen in Scheeßel. Vom RFRV ist Thomas Miesner dabei.

Am heutigen Samstag beginnt das Turnier um 7.30 Uhr (Dressurprüfung A**) und am morgigen Sonntag um 7 Uhr mit einer Dressurprüfung der Klasse L*. Dann folgen Schlag auf Schlag weitere interessante Prüfungen. Um 11 Uhr werden die erfolgreichen Sportler des RFRV Scheeßel geehrt.

Die M-Dressur-Prüfung beginnt um 12 Uhr und um 15.30 Uhr beginnt das S-Springen. Nach der Siegerehrung beginnt die Party im Festzelt. Veranstaltungsort des Reiterfests ist die Reitanlage im Ruhlohkampweg 10. Der Eintritt ist frei.

12.12.2017

Weihnachtsmarkt Sittensen

12.12.2017

Weihnachtsmarkt Scheeßel

12.12.2017

Weihnachtszauber Visselhövede

09.12.2017

Mittelalter in Höperhöfen