Tomorrow-Redaktion im Gespräch mit Bernadette Nadermann

Jugend eine Stimme geben

Erste Stadträtin Bernadette Nadermann (von links) beantwortet die Fragen von Deborah, Leander und Johann. Lehrerin Heike Mattick unterstützt ihre Schüler.
 ©Rotenburger Rundschau

Rotenburg. In Rotenburg gibt es ein neues Jugendgremium. Aber was ist das eigentlich? Und welche Aufgaben erfüllt es? Die Tomorrow-Redaktion hat mit Bernadette Nadermann gesprochen. Sie ist nicht nur Erste Stadträtin von Rotenburg, sondern auch die Beiratsvorsitzende des Jugendgremiums. Sie kennt sich also bestens aus. Wir treffen sie im Rathaus am Pferdemarkt.

Frau Nadermann, was ist ein Jugendgremium?

Bernadette Nadermann: Das Jugendgremium soll den Jugendlichen über ihre bisherigen Beteiligungsmöglichkeiten hinaus eine Stimme in der Politik geben.

Wie ist die Idee zum Jugendgremium entstanden?

Nadermann: Der Vorschlag kam aus der Politik selbst, und zwar von der Arbeitsgruppe WIR/FDP, um die Jugendlichen in Rotenburg näher an die Politik heranzubringen und es ihnen zu ermöglichen, eigene Ideen dort einzubringen. Das Jugendgremium kann Projekte bis 10.000 Euro vorschlagen und nach Befürwortung durch den Verwaltungsausschuss verwirklichen.

Welche Themen sollen im Jugendgremium denn behandelt werden?

Nadermann: Es gibt verschiedene Themen. Als Nächstes werden wir die Bolz- und Spielplätze in Rotenburg besichtigen, um vielleicht einige Veränderungen zu planen. Es gibt im Jugendgremium aber auch zwei Themen, die dort nicht besprochen werden: die Diskothek und das Kino. Das Thema Diskothek ist schon in einem eigenen Arbeitskreis mit Jugendlichen behandelt worden und das Thema Kino steht bereits auf der Agenda.

Wie kann man im Jugendgremium mitmachen?

Nadermann: Man muss Schüler einer weiterführenden Schule in Rotenburg sein, also zum Beispiel auf die BBS, Realschule, Theodor-Heuss-Schule, IGS oder auf das Ratsgymnasium gehen und in Rotenburg wohnen. Jede Schule darf ein Mädchen und einen Jungen entsenden. Weitere Mitglieder sind ein Mitglied vom Jugendausschuss, ein Mädchen und ein Junge, die Angebote des Jugendzentrums nutzen, die Leiterin des Jugendzentrums, unser Streetworker sowie ich als Erste Stadträtin. Das Jugendgremium tagt im Sitzungssaal 4 des Rathauses der Stadt Rotenburg und lädt zu den Treffen schriftlich ein.

23.08.2019

Hemslingen Open Air

20.08.2019

Sommerfest in Oyten

20.08.2019

Boxenstopp

16.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf II