Schüler erhalten Karrieretipps bei der Ausbildungsmesse

Betriebe werben Bewerber

Viele Betriebe präsentierten sich bei der Ausbildungsmesse.
 ©Foto: Sünje Lou00ebs

Rotenburg (sl). Das Gelände der Berufsbildenden Schulen in Rotenburg verwandelte sich für zwei Tage in eine Ausstellung- und Kontaktfläche für Ausbildungsbetriebe und interessierte Schüler. Der Andrang war groß. Nicht nur Schüler der BBS, sondern auch zahlreicher anderer Schulen aus dem Landkreis kamen, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in Handel, Handwerk und im Dienstleistungssektor zu informieren.

Aufseiten der Betriebe, die zum Teil von weit her kamen, war das Angebot wie gewohnt breit aufgestellt. Als Reaktion auf den Fachkräftemangel warben sie um die Auszubildenden von Morgen.

Ob im chronisch schlecht besetzten Gesundheits- und Pflegebereich, deren Unternehmen bereits im Eingangsbereich vertreten waren, im Handwerk und im Bereich der Banken – zahlreiche Unternehmen nutzten die Gelegenheit, um Nachwuchs zu suchen. Die Aussteller hatten sich einiges einfallen lassen, um auf sich und die Möglichkeiten, die sich für die angehenden Auszubildenden in ihrem Unternehmen ergeben, aufmerksam zu machen.

So reiste die Bundeswehr mit schwerem Gerät an und das Handwerk brachte eine Bauplatte mit, auf der Interessierte nicht nur balancieren, sondern zugleich auch noch Fragen aus dem Baubereich beantworten konnten. Überall standen motivierte Mitarbeiter und auch Azubis der Unternehmen standen Rede und Antwort. Sie versuchten, ihre eigene Begeisterung für ihren Betrieb und ihren Beruf weiterzugeben. Das Spektrum reichte von der rein schulischen Ausbildung bis zum dualen Studiengang, vom Bau von Whirlpools bis zum Friseur.

Wer sich noch nicht sicher war, in welche Richtung es einmal gehen könnte, hatte beim Stand des Berufsbildungszentrums die Gelegenheit, über persönliche Stärken und Schwächen zu sprechen und so eine Idee zu erhalten.

Weitere Informationen gab es auf der Bühne im Meistergespräch und während der Workshops, die angeboten wurden, um vertiefende Einblicke in verschiedene Berufsbereiche zu ermöglichen.

Das beliebte Azubi-Speeddating rundete das Angebot ab. Unternehmen und Ausbildungssuchende lernen sich dort kurz und knackig kennen. Der anhaltende Andrang von Ausstellern und Schulklassen zeigt deutlich, dass das Konzept aufgeht – und so heißt es für die Planer der BBS: Nach der Ausbildungsmesse ist vor der Ausbildungsmesse.

06.12.2019

Weihnachtsmarkt Sittensen

04.12.2019

Adventsbasar Hemslingen

26.11.2019

Novembermarkt in der Waldorfschule

26.11.2019

Schlachtfest Jeddingen