Rotenburger Stadtwerke zeigen zum zehnten Mal Kunst

Ausstellung mit X-Faktor

Die Ausstellung in den Stadtwerken ist vielfältig. Sie zeigt noch bis zum 10. Januar Bilder, Skulturen und Holzschnitte.
 ©Foto: Sünje Lou00ebs

Rotenburg (sl). Kunst in Bürofluren – das sind meist Bilder, die vor langer Zeit dort aufgehängt wurden und nun mehr oder weniger unbeachtet vor sich hinstauben. Nicht so bei den Stadtwerken, die sich das Ziel gesetzt haben, Kunst in die Lebenswelt der Menschen hineinzutragen. In dieser Woche war die Vernissage zur zehnten Ausstellung in dem öffentlich zugänglichen Teil der Geschäftsräume in der Mittelstraße 19 in Kooperation mit dem Kunstverein Rotenburg.

Die Besucher sehen dort 40 Exponate. „Sie optimal zu präsentieren, ist den Räumlichkeiten geschuldet nicht immer einfach“, sagte Peter Mokrus, Vorsitzender des Kunstvereines, bei der Eröffnung. Acht Künstler haben die Räumlichkeiten mit Exponaten bestückt – und diese könnten vielfältiger kaum sein. Jeder von ihnen hat in den vergangenen Jahren bereits Werke in den Räumen der Rotenburger Stadtwerke gezeigt und kehrt nun zurück, um dieses Mal gemeinsam mit den anderen einen Überblick über das zu geben, was bisher zu sehen war.

Die Besucher sind dazu aufgerufen, sich selbst die Verbindung zwischen den einzelnen Stücken zu erschließen. Denn einen offensichtlichen roten Faden oder Erklärungen zur Zusammenstellung gibt es nicht. So hat die Kunst die Chance, für sich allein zu wirken, egal ob in Form vom Wind gebeugter Eisenbäume, dunkel gehaltener Porträts, die viel Raum für Assoziationen bieten, aus Holz geschnittenen Gesichtern, die durch ihre präzise Abbildung überzeugen, oder knallbunte Bilder, die farblich stark an Pop-Art erinnern.

Die vielfältige Mischung bringt mit sich, dass jeder Besucher „sein“ Stück findet, aber drumherum sicherlich auch Werke, mit denen er nichts anfangen kann. So polarisierte die Neuinterpretation des alten Themas „Engel“ im Treppenaufgang bei der Vernissage besonders. Und so gab es bei Häppchen und Wein im Anschluss viel Gesprächsstoff unter den zahlreichen Gästen.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, der kann die Ausstellung noch bis zum 10. Januar zu den Öffnungszeiten der Stadtwerke besichtigen. Interessierte melden sich dafür im Kundencenter an.

14.11.2019

Ausbildungsmesse in der Berufsbildenden Schule

12.11.2019

Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt

12.11.2019

Martinsmarkt Visselhövede

11.11.2019

Martinsmarkt Oyten