Lions Club feiert Jubiläum und ehrt Projekte im Wachtelhof - Von Doris Metternich

25 mal 1.000 Euro für Vereine

Ralf Wiebusch zeichnete die Montessori Grundschule für ihre Sprachförderung aus. Insgesamt erhielten 24 Vereine und Organisationen jeweils 1.000 Euro.
 ©Doris Metternich

Rotenburg. Anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums hatte der Lions Club im vergangenen Jahr den Spendenwettbewerb ausgerufen. 40 Projekte für die Kinder- und Jugendarbeit gingen daraufhin ein. Am Montagabend war es soweit: Bei einer kleinen Feierstunde im Wachtelhof zeichnete der Vorstand der Lions die 25 besten Projektträger aus und überreichte die Spendenschecks.

Präsident der Rotenburger Lions Ralf Wiebusch und Vorstandsmitglied Carsten Bahr wechselten sich bei der Ehrung der Vereine ab. Gesucht waren möglichst nachhaltige Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit im Wirkungskreis des Lions Clubs mit den Bereichen Rotenburg, Bothel und Visselhövede.

Die prämierten Projekte bildeten eine weite Spanne von der Überwindung von Isolationsgefahren zwischen Kindern und psychisch-erkrankten Eltern über verschiedene musikalische Nachwuchsförderungen, das Heranführen an Aufgaben im Rettungswesen, die Förderung von Lese- und Sozialkompetenz, Spielfreude, die Vermittlung kultureller Werte und die Präventions- und Integrationsvermittlung ab.

Aber auch Projekte für Umweltbildung, Wissensvermittlung in der Computertechnik, persönliche Identitätsfindung bis hin zu unterschiedlichen Hilfen für bedürftige Kinder gehörten zu den eingereichten Projekten.

Die Spendenbewerber als Träger der Projekte sind alle ehrenamtlich ausgerichtet, bedienen sich bei den fachspezifischen Aufgaben aber auch qualifizierten hauptamtlichen Personals.

Insgesamt hat der Spendenwettbewerb eine erstaunliche Bandbreite unterschiedlicher Organisationen und Institutionen mit einer Fülle von ideenreichen Aufgaben offenbart.

Die Projektträger sind: Agaplesion Diakonielinikum Rotenburg, Kidstime Workshop; Blaskapelle Hemslingen, musikalische Früherziehung; Jugend der DLRG Rotenburg, Kinderferienprogramm; Eigenart Kultur Visselhövede, kindgerechte Theaterstücke; Elterninitiative zur Kleinkindbetreuung Max & Moritz Rotenburg, pädagogische Arbeit; Förderverein der IGS Rotenburg, mobile Lesekisten; Förderverein der Pestalozzischule Rotenburg, Lernförderungen; Förderverein Stadtschule Rotenburg, Fahrräder für Schulkinder; Forum für Computer-Geschichte Rotenburg, Wissensvermittlung; Kinderkrippe Walseder Storchennest Kirchwalsede, Schutz vor Sonneneinwirkung; Jugendfußballverein JFV Rotenburg, Integrationsarbeit; Junges Orchester Auenland Ahausen, Nachwuchsausbildung; Kir Kulturinitiative Rotenburg, Weiterentwicklung von Gemeinschaftssinn; Lindenschule Rotenburg, Fitness-Raum; Mehrgenerationenhaus Waffensen, gesundes Ernährungsverhalten; Montessori Grundschule Rotenburg, Sprachförderung; Reitclub Rotenburg, Voltigieren; Sambucus Vahlde, Wald-Theater; Schützenkorps Rotenburg, Schießsportausbildung; Simbav Rotenburg, Engelgutscheine; Streetwork Sottrum, Streetwork-Partys; THW Ortsverband Rotenburg, Beschaffung von Sicherheitsausrüstung; TuS Rotenburg, qualifiziertes Sportangebot; Verein Spaß-Bus Rotenburg, Beschaffung von Sportgeräten; Visselhöveder Gabentisch, Aufrechterhaltung der Lebensmittelversorgung.

12.04.2019

Geflügelmarkt Fintel

09.04.2019

Scheherazades Rache

05.04.2019

Zirkus in Brockel

05.04.2019

30 Jahre Kanal 11