„Laut und draußen“-Open Air auf dem Kalandshof

Das Beste aus 70 Jahren

Tripod haben kein festes Programm u2013 sie stellen sich auf die Wünsche des Publikums ein.
 ©

Rotenburg (r/db). Es wird wieder laut draußen auf dem Rotenburger Kalandshof. Am Donnerstag, 9. August, 18 bis 22 Uhr, findet dort das nächste Open Air-Konzert statt. Mit dabei sind drei regional bekannte Bands: Emerson Prime, Hau drauf und Tripod.

„Emerson Prime überzeugt mit einer charismatischen Stimme, treibenden Riffs und geerdeten Grooves nach britischer Progressive Pop-Manier. Die fünf Musiker aus dem Raum Hannover haben inzwischen bundesweite Aufmerksamkeit erlangt und freuen sich riesig auf ihren Auftritt in Rotenburg“, teilt Organisator Sergej Tschernow mit.

Die Band „Hau drauf“ aus dem benachbarten Verden interpretiere bekannte deutschsprachige Titel und eigene Stücke mit viel Charme. Die Musiker der Band sind nach eigenen Angaben allesamt Autodidakten. Tschernow: „Es ist erstaunlich, wie kraftvoll und energiegeladen sich die Resultate anhören.“ Hauptact des Abends ist Tripod mit Stefan Ehrhardt (Gesang und Bass), Henning Walter (Gesang und Gitarre) und Christoph Rosenplänter (Gesang und Drums). Die drei Jungs haben kein festes Programm, sondern stellen sich auf die Wünsche des Publikums ein. Tripod spielt alles, was in den vergangenen 70 Jahren auf den Plattentellern lag: Pop, Oldies, Disco, Rock’n’Roll, Charts und Punkrock. Den besonderen Charme des „Laut & draußen“-Open Air macht das parkähnliche Gelände mitten auf dem Kalandshof aus. Dazu gibt es eisgekühlte Getränke und Snacks. „Wir freuen uns, dass Jahr für Jahr mehr Besucher kommen“, so Tschernow, der bereits mitten in den Vorbereitungen für das kommende Jahr steckt: „Zum Zehnjährigen planen wir ein besonderes Event mit einem Knaller-Line-up und vielen Überraschungen.“ • Der Eintritt zum Laut und draußen-Open Air kostet sieben Euro an der Abendkasse, ermäßigt und im Vorverkauf fünf Euro. Verkaufsstellen sind Schmidts Kneipe, Grafeler Damm 19, das Infobüro der Stadt, Große Straße 1, Rotenburger Werke, Lindenstraße 14 sowie zwischen 13 bis 19 Uhr im Beratungs-Zentrum der Rotenburger Werke, Goethestraße 22. Weitere Informationen gibt es unter www.rotenburger-werke.de.

Autor

Dennis Bartz Dennis Bartz
 04261 / 72 -430
 dennis.bartz@rotenburger-rundschau.de

16.10.2018

Erntefest Jeersdorf

16.10.2018

Erntefest Wohlsdorf

16.10.2018

Erntefest Helvesiek

16.10.2018

Fußballschule in Scheeßel