Kartoffelkönigin wirbt für Pfad

Chiara I. geht auf Wanderschaft

Kartoffelkönigin Chiara I. geht auf Wanderschaft
 ©Foto: Judith Tausendfreund

Rotenburg (jt). Traditionell gehört es zu den Aufgaben einer jeden Kartoffelkönigin, die Stadt zu repräsentieren und dabei vor allem auf Messen und Veranstaltungen Präsenz zu zeigen. In Zeiten von Corona ist dies eine Herausforderung, aber Chiara I. nimmt die Aufgabe an. „Aktuell läuft vieles online, ein wichtiges Anliegen ist mir jedoch die Nominierung des Nordpfad Dör’t Moor für die Publikumswahl Deutschlands Schönster Wanderweg 2021“, berichtet die junge Dame.

Der Wanderweg hat es bereits auf Platz zwei geschafft – noch bis zum 30. Juni kann abgestimmt werden. „Wir wollen jetzt noch einmal verstärkt zum Wählen animieren, es wäre doch zu schön, wenn wir den ersten Platz schaffen“, freut sich Erste Stadträtin Bernadette Nadermann über den bisherigen Verlauf des Wettbewerbs. Um auch diejenigen zu erreichen, die sich nicht nur online, sondern eben real auf dem Wanderweg bewegen, hat sich Chiara I. etwas Besonderes ausgedacht. Sie wird an den Wochenenden, jeweils von 11 bis 14 Uhr, mit einer Infobox direkt am Bullensee anzutreffen sein. „Wandern ist momentan ein großartiger Trend, es sind dort viele Spaziergänge unterwegs“, so ihre Überlegung. Ausgerüstet mit entsprechenden Stimmzetteln, Stiften und Desinfektionsmitteln will sie vor Ort noch die ein oder andere Stimme für den zehn Kilometer langen Weg gewinnen. „Wir wollen natürlich nicht, dass es dort zu Menschenansammlungen kommt“, betont Nadermann. Dennoch hoffe sie darauf, dass viele Rotenburger Spaziergänger die Chance nutzen, ihre Stimme für den Nordpfad portofrei und direkt vor Ort abzugeben.

Jeder Interessierte kann auch online für den Wanderweg abstimmen, unter www.wandermagazin.de/wahlstudio.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser