Julius-Club der Büchereien startet pünktlich

Corona zum Trotz

Das Team der Rotenburger Stadtbibliothek lädt Kinder und Jugendliche zum Start des Julius Clubs ein.
 ©Foto: Sünje Lou00ebs

Rotenburg (sl). In den vergangenen Wochen ähnelten sich die Meldungen: Es waren zumeist Absagen oder Verschiebungen auf unbestimmte Zeit. Aber es geht auch anders: Der Julius-Club, eine Sommeraktion der Büchereien Niedersachsens unter der Schirmherrschaft der VGH Stiftungen, startet wie geplant am 3. Juli. Darüber informierte Christine Braun, Leiterin der Rotenburger Stadtbibliothek, kürzlich in einem Pressegespräch.

Der Lesewettbewerb für Elf- bis 14-Jährige beziehungsweise Schüler der fünften bis achten Klassen, der sich in den vergangenen Jahren in Rotenburg großer Beliebtheit erfreute, wird ein wenig anders als in den vergangenen Jahren. Die große Eröffnungsfeier, zu der in den Vorjahren jeweils 100 Kinder in die Bücherei kamen, fällt wegen der Corona-Pandemie aus.

Stattdessen gibt es exklusive Büchereizeit für alle Teilnehmer. Am 3. Juli können alle Julius-Club Mitglieder von 14 bis 17 Uhr kommen, in der Bücherei stöbern und in Ruhe ihre liebsten Bücher aus den 100 Titeln ausleihen. Ausgestattet mit einem Bewertungsbogen und ihrem Clubausweis starten sie dann in die Ferien.

Auch in diesem Jahr gibt es Aktionen, allerdings nur in Kleingruppen. Sie passen thematisch zu Titeln der Julius-Auswahl.

Christine Braun und ihr Team hoffen darauf, dass die Aktionen wie geplant durchgeführt werden können. „Im Juli sind hoffentlich wieder kleinere Veranstaltungen möglich.“ Sicher ist, dass der Aktion #juliusnördrow nichts im Wege steht. „Die ist nämlich bereits angelaufen. Unter diesem Hashtag haben wir ein Pannenvideo hochgeladen, geht es doch in einer unserer Geschichten übers ,Coolsein‘ und was dabei alles schief gehen kann“, berichtet Braun und lacht. „Wir laden alle Kinder dazu ein, selbst Videos zu drehen und hochzuladen.“

Selbst wenn die Stadtbücherei wegen der Coronapandemie noch einmal schließen sollte, müssen Leser nicht auf Lektüre verzichten. „Wir haben viel Auswahl in unserem Online-Angebot zur Verfügung. Unter www.nbib24.de können Interessierte ihre Wunschtitel leihen“, so Braun.

24.04.2020

Frühlingsbilder

08.03.2020

Sportabzeichen Übergabe Sottrum

24.02.2020

Bassen Helau

21.02.2020

BIT in Oyten