Horst Sender zeigt fotorealistische Zeichnungen im Garten

Kunst trotzt der Pandemie

Künstler Horst Sender stellt seine Werke coronagerecht im Garten aus.
 ©Dennis Bartz

Rotenburg (db). Künstler Horst Sender hat in diesen Tagen die Wetter-App auf seinem Tablet ständig im Blick. „Bis jetzt sieht es gut aus, es soll trocken bleiben. Vielleicht kommt sogar ein wenig die Sonne raus. Dann kommen die Farben meiner Werke besonders gut zur Geltung“, sagt der 82-Jährige zufrieden.

Fürs Wochenende, 8. und 9. Mai, plant er im Garten hinter seinem Wohnhaus an der Brauerstraße 31 in Rotenburg eine Ausstellung. Bei gutem Wetter zeigt er am Samstag und Sonntag, jeweils in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, Skizzen, Zeichnungen und Aquarelle – ein Potpourri seiner Werke aus den vergangenen Jahrzehnten. „Ich habe schon als Jugendlicher gemalt. Die Leidenschaft ist mir erhalten geblieben“, so Sender.

33 Skizzenbücher hat er in den vergangenen Jahrzehnten gefüllt. Viele Ideen hat er farbig und im Großformat zu Papier gebracht. Seine 42 Lieblingswerke stellt er nun im Garten aus. „Die Bilder sollen den Betrachter in dieser schweren Zeit positiv stimmen“, erklärt Sender.

Mit seiner Ausstellung möchte er inmitten der Pandemie ein Zeichen setzen: „Vor Ausbruch des Coronavirus waren kulturelle Angebote oft schlecht besucht. Nun klagen viele Menschen darüber, wie sehr ihnen dieser Ausgleich fehlt. Hier ist nun also ein Angebot, und ich bin gespannt, wie viele Menschen tatsächlich kommen“, so Sender.

Der Künstler hatte sich an Rotenburgs Ordnungsamtsleiter Thorsten Schiemann gewandt, um zu klären, unter welchen Voraussetzungen er die geplante Ausstellung durchführen darf. „Ich habe danach ein Hygienekonzept entwickelt und werde hier alles coronagerecht vorbereiten. Ich selbst bin bereits zweimal geimpft und habe alles gut vertragen. Aber auch die Besucher sollen natürlich gesund bleiben. Um den Abstand zu gewährleisten, bringe ich Markierungen auf dem Boden an. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren.“

Schiemann ist damit zufrieden und gibt grünes Licht: „Da die Ausstellung nur im Außenbereich und unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen beziehungsweise dem Abstandsgebot stattfindet und außerdem die Anzahl der Besucher begrenzt ist, wird den Grundsätzen der Niedersächsischen Corona-Verordnung entsprochen.“

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser