Helmut und Elly Ludwig feiern 65 Jahre Ehe - VON ANDREAS SCHULTZ

Immer was zu lachen

Elly und Helmut Ludwig lachen seit über 65 Jahren gemeinsam.
 ©Andreas Schultz

Rotenburg. Helmut Ludwig macht einen Witz und lacht, seine Frau Elly stimmt ein. „Aber das schreiben Sie jetzt nicht“, sagt er und kichert weiter. Auch wenn sich nicht jede lustige Bemerkung zur Veröffentlichung eignet: Humor ist prägendes Element dieser Ehe, die seit 65 Jahren besteht – eine Zutat im zusammenhaltenden Kitt, der beide nun Eiserne Hochzeit feiern lässt.

1956 heiratet das junge Paar, doch bis es soweit kommt, gehen eineinhalb Jahre Verlobungszeit ins Land. Angefangen hat alles aber schon fünf Jahre vor der Hochzeit in einem Eispavillon am Neuen Markt in Rotenburg. Der in Waffensen Aufgewachsene und die aus Ostpreußen Geflüchtete treffen dort zum ersten Mal aufeinander. Wie genau das gelaufen ist, wer wen ansprach, das weiß heute keiner von beiden mehr genau. „Aber ich war ziemlich schüchtern“, wirft Elly Ludwig ein. Dann wird er wohl den ersten Schritt gemacht haben.

Die Hochzeit geht direkt am Tag nach dem Polterabend über die Bühne. Die Rollenverteilung ist von da an klar geregelt, erinnert sich der 88-Jährige: „Sie hat sich durchgesetzt. Da hieß es: Ich Chef, du nix“, sagt er und lacht erneut auf. Später behauptet er humorvoll das Gegenteil – tatsächlich führen beide eine Beziehung auf Augenhöhe, wie beide daraufhin zu Protokoll geben.

Das Lachen ist beiden wichtig, so viel ist klar. Die Sprüche klopft aber schon immer er. Das weißt auch der Nachwuchs. „Wenn er mal keinen Spruch macht, dann stimmt irgendwas nicht“, sagt Sohn Stefan, die Töchter in der Kaffeerunde am Jubiläumstag bestätigen diese Einschätzung.

Für Nachkommen hat das Ehepaar reichlich gesorgt: Vier Kinder sorgen ihrerseits für einen Familienstammbaum, der ab dem Jubiläumspaar 32 Mitglieder zählt. „So viele Kinder wollte ich ursprünglich gar nicht, aber jetzt gebe ich keines wieder her“, sagt die 84-Jährige. Kein Wunder, zählt doch auch die Familie zu den Inhaltsstoffen des Kitts. Von dem Moment an, als beide in die erste gemeinsame Wohnung ziehen, ist immer Leben im Haus. Geschwister, Nachbarn und Freunde kommen zu Besuch, später bringen die Kinder ihre Freunde mit und sind überrascht, diese auch dann mal bei den Eltern anzutreffen, wenn sie nach Hause kommen.

Elly Ludwig ist Hausfrau, kümmert sich um die Kinder. Eigentlich hätte sie gerne Köchin gelernt, aber dafür hätte sie immer nach Bremen gemusst – und es gibt ja auch so schon zuhause genug zu tun. „Ich war bekannt wie ein bunter Hund“, sagt Helmut Ludwig. In seiner Jugend arbeitet er beim Fischhändler Lehmkuhl, später bis zu seiner Pensionierung bei der Bahn, wo er unter anderem Gepäck verlädt – und dabei jede Menge Rotenburger kennenlernt. Überhaupt sind beide kontaktfreudig. „Sie haben auch keine Feier ausgelassen“, sagen die Kinder und schmunzeln. Wenngleich das für die Familie bei gemeinsamen Ausflügen in der Stadt auch mal dazu führt, dass es bis zum Zielort ewig dauert: Jeder will sich austauschen oder wenigstens kurz gegrüßt werden. „Wie oft habe ich beim Gang durchs Dorf gehört: Lass doch die Hand gleich oben“, sagt Helmut Ludwig und lacht wieder.

Was beide außerdem solange zusammengehalten hat? „Unsere Kinder“, kommt es bei ihr wie aus der Pistole geschossen. Außerdem dass sich beide die Nähe erhalten haben, den Kuss zum Aufwachen, das Händchenhalten bei gemeinsamen Ausflügen. Streit konnten sie immer schnell beilegen, gut für die Beziehung. „Wir haben halt ein ganz normales Leben geführt, es gibt auch immer was zu reden,“ sagt sie. Der Grund: Was auch immer anliegt, Elly und Helmut machen das zusammen. Ihre Freizeit ist geprägt von Reisen durch ganz Deutschland, aber auch bis nach Kanada. Bis ins hohe Alter wandern sie viel, fahren Fahrrad, gehen kegeln, angeln, kochen. Als er Schwierigkeiten mit der Mobilität bekommt, setzen beide auf Rommé, Kniffel & Co. – „im Kopf“ wollen sie fit bleiben. Und so wird es auch bei der großen Feier des Ehejubiläums mit der Familie viele geistreiche Lacher geben.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser