Heinz-Hermann Bendig aus Brockel besitzt 173 000 Kugelschreiber - VON JUDITH TAUSENDFREUND

Kultobjekt Kugelschreiber

Ganz schön bunt: Auch Schnickschnack, so nennt es Heinz-Hermann Bendig, gibt es in der Sammlung.
 ©

Brockel – 173 000 Kugelschreiber befinden sich aktuell im Besitz von Heinz-Hermann Bendig. Und alle hat der 69-Jährige sortiert und katalogisiert. In seinem Haus und in seiner Garage in Brockel stapeln sich die Kisten und in allen befinden sich: Kugelschreiber. Überall. Der Rentner sammelt sie seit 20 Jahren. „Ich weiß selber gar nicht mehr so genau, wann und warum das eigentlich angefangen hat“, sagt er. Dabei gibt es viele mit diesem Hobby, erst vor wenigen Tagen fand in Hemslingen eine Tauschbörse für Kugelschreiber-Sammlungen statt, Bendig war – natürlich – vor Ort. „Wir waren jetzt schon zum vierten Mal dort im Landgasthaus Meyer, organisiert wird das Treffen vom ,Club der Kugelschreibersammler’“, so der ehemalige Berufsberater. Der Club ist bundesweit aufgestellt, noch sind es etwa 50 Mitglieder, die sich gemeinsam engagieren.

Früher seien es mal 100 gewesen, berichtet der Sammler. Die Börsen, auf denen sich Sammler aus ganz Deutschland treffen, mussten in den vergangenen Jahren wie andere Veranstaltungen auch ausfallen. „Leider werden es immer weniger Sammler, die kommen“, bedauert Bendig. Es gebe eine Art Generationswechsel, die Jugendlichen von heute würden eben eher mit dem Computer als mit dem Kugelschreiber aufwachsen.

Ganz anders ging es Bendig: Schon sein Vater habe immer gerne und viel geschrieben, er selber dann später auch. 2002 kam er dann zum ersten Mal in den Genuss, eine Sammler-Börse zu besuchen. „Da hat es dann Klick gemacht“, sagt er. Seitdem ist er aktiv im Club, die Sammler tauschen nicht nur ihre Objekte, sondern sie tauschen sich auch selbst aus. Über die Jahre hinweg sind Freundschaften entstanden.

Bendig sammelt die Kugelschreiber nach bestimmten Kriterien. Dies sind die Marker, der Hersteller, die Farbe und auch die Aufschrift – doppelte Kugelschreiber will er vermeiden, daher sortiert und tauscht er. Die Vielfalt, die sich in den vielen Kisten verbirgt, ist beeindruckend: Mal sind es Kugelschreiber, an denen man seitlich ein Banner ausziehen kann, mal sind es Exemplare, die nicht nur schreiben können, sondern auch als Taschenlampe dienen. Ganze Kisten mit besonders verrückten Exemplaren hat Bendig ebenfalls. „Es gibt schon auch viel Quatsch“, beschreibt er diese ganz speziellen Stifte. Die vielen Geschichten, die der Sammler erzählen kann, ergänzen die Sammlung. Fast könnte man meinen, Bendig sammelt auch diese Geschichten. Tatsächlich sammelt er zudem Zeitungsartikel, die über das Thema erscheinen. Und natürlich weiß er, welche Firmen welche Marken herausbringen. Er kennt alle Events, zu denen es Sondereditionen gibt. Kugelschreiber seien eben ein klassisches Give-Away, dementsprechend würden besonders exotische „Minenschreibgeräte“ zu bestimmten Anlässen herausgebracht.

Als er noch als Berufsberater arbeitete, tauschte er auch mit seinen Schülern, und diese machten offensichtlich gerne Späße mit ihrem „Herrn Bendig“. „Viele unterstützen meine Sammelleidenschaft.“ Nach wie vor ist es so, dass er immer wieder mal eine Tüte mit Kugelschreibern vor der Haustür findet. „Ich freue mich wirklich über jedes neue Exemplar“, sagt er.

Wichtig ist ihm auch, dass er sich dann bei den Spendern bedanken kann, was ihm nur gelingt, wenn er weiß, wer ihm jetzt gerade die Kugelschreiber vor die Tür gelegt hat. Die neuen Exemplare werden permanent gesichtet und dann wieder in die entsprechenden Kisten eingeordnet.

Da er nicht gerne mit dem Computer arbeitet, gibt es in seinem Zimmer auch noch einige Ordner, in denen handschriftlich hinterlegt wird, welche Stifte wo lagern. Hinter dem Sammel-System steckt ebenfalls viel Arbeit. Je nach Inhalt sind es mal bunte Plastikkisten, die er zum Sortieren nutzt, und mal sind es Pappkartons.

So oder so, es sind sehr viele Kisten und Kartons, die sich angesammelt haben. Alle Stifte, die er später aussortiert, etwa weil er das jeweilige Exemplar schon hat, kommen in eine weitere Kiste, sie werden nicht weggeschmissen. Bendig spendet die Kugelschreiber, die er nicht behalten möchte.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser