Feuer in der Dresdener Straße

100.000 Euro Brandschaden

Die Flammen erhellten den Nachthimmel. Verletzt wurde zum Glück niemand.
 ©Rotenburger Rundschau

Rotenburg (r/db). Bei einem Brand in einer Carport- und Garagenanlage von Reihenhäusern an der Dresdener Straße ist in der Nacht zum Montag ein Schaden von etwa 100.000 Euro entstanden. Gegen 3 Uhr früh waren Anwohner von den lauten Brandgeräuschen geweckt worden. Als sie erkannten, woher der Lärm kam, standen bereits zwei Autos und ein Wohnwagen in Flammen.

Zwei weitere Pkw, mehrere Carports und Garagen wurden durch die Hitze ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Rotenburger Feuerwehr rückte mit etwa 30 Mann an und löschte den Brand. Aus dem Wohnwagen bargen die Rettungskräfte Gasflaschen.

Eine Gefährdung für die Bewohner der anliegenden Reihenhäuser bestand nach Polizeiangaben nicht. Menschen kamen während der Löscharbeiten ebenfalls nicht zu Schaden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar. Die Brandexperten der Rotenburger Polizei ermitteln.

Autor

Dennis Bartz Dennis Bartz
 04261 / 72 -430
 dennis.bartz@rotenburger-rundschau.de

29.10.2020

Herbstfotos der Leser

16.10.2020

Kinder und Kartoffeln

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen

26.08.2020

Kinder machen Theater