Erfolg in der City: „On The ROWd Again“ und Dämmershoppen

Viel los auf den Straßen

Beim Dämmershoppen wird nicht nur eingekauft, sondern auch der ein oder andere Wein getrunken. Foto: Beims
 ©

VON TOM GATH UND ANN-CHRISTIN BEIMS

Rotenburg – Eine kurze Verzögerung vor dem Start, die Uwe Goldschmidt, Vorsitzender der Kulturinitiative Rotenburg (KIR), charmant überbrückt, dann ging es los. Die monatelangen Planungen für den Straßenzirkus „On The ROWd Again“ fanden am Freitagabend in der Eröffnungsshow ihren ersten Höhepunkt: Mit den beatboxenden „Razzzones“ aus Berlin; Moderatorin Doris Friedmann, die mit ihrem Akkordeon lautstark die Bühne erobert und munter drauflos improvisiert und einer Feuershow der „Fairytales“.

Mit bekannten Songs als auch Improvisationen sorgen die vier Berliner von den „Razzzones“ gut eine Stunde lang für Stimmung auf dem Pferdemarkt. Für einen Impro-Rap sollen Besucher ausgefallene Dinge auf der Bühne platzieren. „Umso außergewöhnlicher wird der Rap“, erklärt Raphael Schall. Die so improvisierte Technoversion von Helene Fischer und ein spontaner Lobgesang auf die Schule im Opernstil kommt bei den Zuschauern gut an.

Bis Sonntag waren Straßenkünstler verschiedener Nationalitäten in Rotenburg unterwegs: Akrobaten, Clowns, Jongleure und Comedians präsentierten mal laut, mal ganz leise, farbenprächtig und verrückt ihre Nummern.

Parallel zum Straßenzirkus luden zahlreiche Geschäfte am Freitagabend zum Kaufen und Klönen bei einem Glas Wein oder selbst gemachtem Zwiebelkuchen ein. Die Organisatoren von der IG City Marketing wollten damit auf die Bedeutung des lokalen Einzelhandels hinweisen, der die Innenstadt belebt. „Einkaufserlebnisse dieser Art sind online nicht möglich. Die Leute können bei uns bummeln, Wein trinken und einen persönlichen Schnack abhalten. Wir sollten den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern uns den Herausforderungen stellen“, erklärt die Sprecherin Cornelia Gewiehs.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser