Club überreicht 1.200 Euro

Leas spenden für ein Kinderlachen

Die Leas überreichten die Spenden für die Klinikclowns an das Diakonieklinikum.
 ©Rotenburger Rundschau

Rotenburg (r/db). Die Leas, der Damenclub von Lions Rotenburg, unterstützen seit acht Jahren die Auftritte der Klinikclowns auf der Kinderstation des Agaplesion Diakonieklinikums.

Der Clubname Lea steht für die engagierte Arbeit der Rotenburger Löwinnen, die sich für soziale Projekte stark machen. Bereits im Februar sind 1.200 Euro bei einem gemeinsamen Frühstück mit anschließender Filmvorführung für die Klinikclowns gesammelt worden.

Nun bedankten sich der Chefarzt der Kinderklink, Dr. Christof Kluthe, und die Pflegekräfte der Station für die großzügige Spende bei den Leas. Die Präsidentin Janin-Christina Schwarzkopf überreichte mit Erika Schumann-Moeßeler, Emine Bakici-Neujahr und Bettina Dudeck die Spende. Die Klinikclowns sorgten mit ihrem Ständchen für ein fröhliches Intermezzo auf dem Balkon der Kinderklinik.

Die Patienten und ihre Eltern sind dankbar für jede Ablenkung und Aufmunterung, die sie während des Klinikaufenthalts durch die Späße der Clowns erhalten. Lachen ist gesund und hilft, für einen Moment Kummer und Sorgen zu vergessen. Nur mit privaten Spenden kann die Kinderklinik die Besuche der Klinikclowns ermöglichen. Die Leas freuen sich über weitere Zuwendungen für die Klinikclowns. Das Spendenkonto des Agaplesion Diakonieklinikums Rotenburg lautet: Bank für Sozialwirtschaft; DE48 5502 0500 0004 6123 45, Stichwort Klinikclown und die eigene Anschrift für die Spendenbescheinigung.

Autor

Dennis Bartz Dennis Bartz
 04261 / 72 -430
 dennis.bartz@rotenburger-rundschau.de

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen

26.08.2020

Kinder machen Theater

13.07.2020

In Krieg und Frieden

03.07.2020

Kettensäge und Kreativität