Ausbildungsprojekt am Diakonissen-Mutterhaus

Erzieher bauen Möbel

17.03.2017
Die Schüler der Kurse FSP O1 und FSP O2 mit Lehrkraft Petra Gieseking (hinten links).
Die Schüler der Kurse FSP O1 und FSP O2 mit Lehrkraft Petra Gieseking (hinten links).
 ©Rotenburger Rundschau

Rotenburg (r/db). Die Studierenden der Kurse FSP O1 und FSP O2 der Fachschule für Sozialpädagogik am Evangelisch-lutherischen Diakonissen-Mutterhaus in Rotenburg präsentierten im Schulzentrum die Ergebnisse eines Kunst-Projekts.

Unter der Leitung von Petra Gieseking und Imke Sandvoss entwickelten die Schüler eigenständig Konzepte für die Erstellung von verschiedenen Kunstobjekten, die sie im späteren Berufsleben bei der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anwenden können.

„In unserer Gruppe arbeiteten zuvor bereits einige in Jugendeinrichtungen – daher entschieden wir uns für ein kreatives Projekt, das mit Jugendlichen umzusetzen ist, und zudem die Verhaltensentwicklung fördert“, so Erzieherschüler Assil Amin.

Die Wahl fiel auf Paletten-Möbel. „In der Gruppe erarbeiteten wir zuerst ein Konzept, beschafften alle Materialien, mit Blick auf Nachhaltigkeit, und bauten ein Paletten-Sofa“, erklärt er und fügt hinzu: „Das Erarbeiten von Möbelstücken ermöglicht den Jugendlichen ihre Zimmer individuell einzurichten und fördert die Kreativität.“

Die insgesamt 50 Schüler der Kurse FSP O1 und FSP O2 gestalteten in sechs Gruppen unterschiedliche Objekte: Paletten-Möbel, Schmuck, Paracord-Hundeleinen, eine Holztafel mit Gebärdensprache und ein Aquarellbild, das den Weg der Ausbildung aufzeigt.

Projektarbeit gehörten neben der Erstellung eines berufsspezifischen Konzepts die Beschaffung der Materialien, die Herstellung des Objektes, eine schriftliche Ausarbeitung und die Präsentation. Alle Schüler befinden sich im vierten Ausbildungsjahr und werden in diesem Jahr ihr Examen ablegen. Die Projektarbeit unterstützt das eigenständige Erarbeiten von sozialpädagogischen Maßnahmen für Kinder und Jugendliche, die die Schüler noch in diesem Jahr in ihrem Beruf anwenden können.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Fachschule für Sozialpädagogik und der Berufsfachschule für Sozialassistenten am evangelisch-lutherischen Diakonissen-Mutterhaus in Rotenburg unter Telefon 04261/772251 und per E-Mail fachschule@diako-online.de.

-0.6966381073 sec