Adventszeit auf Worthmanns Hoff

Weihnacht und eine Scheune

Laden zum Advent unter dem Scheunendach ein: MGH-Leiterin Ilka Holsten-Poppe (l.) und Stellvertreterin Manuela Thies. Foto: Bartz
 ©

Waffensen – Den steigenden Inzidenzzahlen zum Trotz möchte das Team des Mehrgenerationenhauses Worthmanns Hoff (MGH) in Waffensen gemeinsam mit Besuchern die Vorweihnachtszeit einläuten.

An jedem Sonntag im Advent, von 17 bis 19 Uhr, und zusätzlich am Donnerstag, 23. Dezember, laden Leiterin Ilka Holsten-Poppe und Stellvertreterin Manuela Thies zum „Advent unter dem Scheunendach“ ein.

„Wir sorgen für das passende Ambiente, werden weihnachtlich schmücken, Tannenbäume aufstellen und Hackschnitzel verteilen. Die Besucher stöbern an Kunsthandwerkerständen und genießen die Speisen und Getränke an den beiden Weihnachtsbuden, die der Bauhof vor der Scheune aufstellt“, berichtet Holsten-Poppe.

In einer wird die Landjugend Glühwein ausschenken, in der anderen das Kinderparlament des Ortes Waffeln und Kekse verkaufen. Geplant sind zudem musikalische Beiträge.

Am Sonntag, 5. Dezember, führt eine Kindergruppe ab 16 Uhr ein Krippenspiel in der Friedhofskapelle auf. Wer das verpasst, hat beim Seniorennachmittag am 16. Dezember im MGH eine weitere Chance, dem Schauspiel beizuwohnen.

Jeweils freitags, vom 26. November bis zum 17. Dezember, begrüßt Kursleiterin Maike ten Bosch die Teilnehmer zum „Familien-Advent“. Von 16 bis etwa 17 Uhr lauschen die Besucher Geschichten. „Im Rahmen von vier Treffen erfahren sie, wie der Wichtel Torre das Weihnachtsgefühl zurückbringen will und erleben mit allen Sinnen, was eine besinnliche Weihnachtszeit ausmacht“, heißt es dazu in der Ankündigung. Der Kurs kostet 40 Euro, Anmeldungen sind unter www.mutichsein.de möglich. db

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser