20 Jahre „Über Zäune schauen“

Es grünt und blüht

Im Garten von Helga und Wolfgang Herglotz in Essel fügen sich unterschiedliche Pflanzen, wie die Noten eines Musikstücks, zusammen.
 ©privat

Landkreis Rotenburg (jt). Die Gartensaison ist eröffnet. Gartenbesitzer nutzen das frühlingshafte Wetter, um Bäume und Sträucher zu schneiden, Rasenflächen zu vertikutieren und Unkraut zu jäten. Auch die Mitglieder des Vereins „Über Zäune schauen“ krempelten bereits ihre Ärmel hoch und sorgten für Frühjahrsputz, damit die Gärten im 20. Jahr dieser Initiative in ganzer Pracht erstrahlen.

Die Idee, Gärten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, rief Marita Eichler aus Bad Fallingbostel im Jahr 2001 ins Leben. Die Vereinsgründung ließ jedoch noch einige Jahre auf sich warten. „Angefangen haben wir damals mit fünf Gärten“, berichtet die Initiatorin. Seitdem stieg das Interesse der Gartenliebhaber stetig an, sodass der Verein nunmehr über einhundert Mitglieder zählt, die in gutem Kontakt zueinanderstehen. „Wenn ich von einem Mitglied länger einmal nichts gehört habe, dann rufe ich an“, sagt die Gartenliebhaberin und erste Vereinsvorsitzende.

An der Broschüre „Über Zäune schauen – geöffnete Gärten im Landkreis Heidekreis und umzu 2021“ beteiligen sich insgesamt 58 Gartenliebhaber, darunter auch einige aus dem Landkreis Rotenburg. Die Broschüre und aktuelle Informationen sind über www.ueber-zaeune-schauen einsehbar.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser