Bei Auffahrunfall verletzt

(r/ww). Bei einem Auffahrunfall an der Ärztehauskreuzung in Rotenburg sind drei Beteiligte verletzt worden.

Eine 30-jährige Frau aus dem Landkreis Schaumburg hatte gegen 17.30 Uhr am Sonntag mit ihrem Skoda bei Rot an der Ampel in der Bahnhofstraße gehalten. Hinter ihr hielt ein 52-jähriger Mann mit seinem VW Passat. Bei Grün fuhren beide wieder an. Offensichtlich aus Unachtsamkeit hatte der 52-Jährige nicht wahrgenommen, dass der Wagen vor ihm wesentlich langsamer unterwegs war, heißt es von der Polizei. Es kam zum Auffahrunfall, bei dem die Fahrerin sowie ihre drei und fünf Jahre alten Kinder im Skoda verletzt wurden.

17.07.2019

Beeke-Festival Aufbau

17.07.2019

Dehoga Freisprechung

13.07.2019

Oper und Operette in Waffensen

12.07.2019

Ehrenamtskarte