Ralf Kohröde gewinnt den Fotowettbewerb im Januar

Am Kirkufjell

Ralf Kohröde hielt die eindrucksvolle Landschaft Islands fotografisch fest u2013 und gewinnt den Fotowettbewerb im Januar.
 ©

Rotenburg (nin). Auch wenn es bei Temperaturen unter Null nicht immer sehr gemütlich in der freien Natur ist: Die kalte Jahreszeit hat dennoch optisch immer wieder jede Menge Reize. „Kältezeit“ war das Thema des Rundschau Fotowettbewerbs im Januar, und in einer Aufnahme des Kirkjufell, einem Berg auf Island, gelang es Ralf Kohröde das Thema so gut einzufangen, dass er mit ihr den ersten Platz des Jahres 2021 belegt.

„Hier passt einfach alles“, so das Urteil der Rundschau-Jury. „Der Fotograf hat sich über das Motiv Gedanken gemacht, die Komposition aus Felsen, See, Schnee, dem blaugrauen Himmel und dem Berg im Hintergrund ist sehr gut.“ Schönes Detail sei zudem die Langzeitbelichtung, die bei den Wasserfällen diesen verwischten Effekt erzeugt, so die Meinung über den Fotobeitrag des Rotenburgers, der das Motiv mit einer Canon 650D mit ISO 100, Blende 9 und 15 Sekunden Belichtungszeit aufgenommen hat.

Eine fast schon meditiative Ruhe strahlt der zweitplatzierte Beitrag aus: Sabine Schmidt aus Tiste passte an einem Dezembermorgen im Tister Bauernmoor bei noch leichter Dämmerung den perfekten Moment für ihr Motiv ab.

Auf dem dritten Platz landet ein frostiger Blick: Henning Fisser lieferte die Nahaufnahme einer Otter-skultpur vor dem Rotenburger Kreishaus, wobei der zarte Raureif die Strukturen der Plastik noch intensiver betont und hervorhebt.

Im Monat Februar geht es um das Thema „Orte des Glaubens“. Im weiteren Verlauf des Jahres geht es um folgende Themen: März – Auf dem Weg, April – Regen, Mai – Tierkinder, Juni – Gipfelstürmer, Juli – Sommerfreude, August – Reisefieber, September – Im Garten, Oktober – Kontraste, November – Schemenhaft, Dezember – Ewigkeit.

Einsendeschluss ist jeweils der letzte Tag des Monats. Teilnehmer schicken ihre Beiträge per E-Mail unter Angabe von Namen und Wohnort des Fotografen an fotowettbewerb@rotenburger-rundschau.de – gerne auch mit Entstehungsort sowie technischen Details wie Kameratyp, Blende, Belichtungszeit und Iso-Zahl. Die Auswahl der Siegerfotos obliegt einer Jury der Rundschau. Die Anzahl der Bilder ist auf zwei pro Monat und Teilnehmer begrenzt. Voraussetzung ist, dass der Einsender das Urheberrecht am Werk besitzt und auch eventuell abgebildete Personen mit einer Veröffentlichung in Print und Internet einverstanden sind. Wichtig sind zudem ein guter Einfall und eine gelungene Umsetzung.

Autor

Nina Baucke Nina Baucke
 04261 / 72 -433
 nina.baucke@rotenburger-rundschau.de

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser