Polizei warnt vor Mail-Trojanern

Manipulation per Schadsoftware

Rotenburger Rundschau
 ©

Landkreis Rotenburg (r/nin). Die Ermittler des Fachkommissariats für Betrugsdelikte von der Rotenburger Polizei warnen die Öffentlichkeit vor einer neuen Masche, mit der unbekannte Täter die Computer zahlreicher Menschen im Bundesgebiet und möglicherweise auch im Landkreis Rotenburg mit Schadsoftware manipulieren wollen.

Seit Anfang Dezember melden sich zahlreiche Bürger bei der Polizei in Köln. Sie seien per Mail von der „Cyber-Abteilung“ des Kölner Polizeipräsidiums angeschrieben worden. Dort führe man gegen sie ein Ermittlungsverfahren. Man erwarte, dass sie als Beschuldigte den Anhang der Mail öffnen mögen. Die Polizei geht davon aus, dass sich in diesem Anhang ein sogenannter Trojaner befindet, der auf dem Computer Schaden anrichten soll. „Öffnen Sie unter keinen Umständen diesen Anhang. Wie bei allen unbekannten E-Mails, raten wir auch in diesem Fall die gefährliche Post einfach zu löschen“, empfiehlt der Sprecher der Rotenburger Polizei, Heiner van der Werp.

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser