Bürgerbusse ab Montag fahrplangemäß unterwegs

Sie rollen wieder

Seit Dezember stehen die Bürgerbusse in Ottersberg, Oyten und Sottrum still. Ab Montag sollen sie wieder nach Fahrplan unterwegs sein. Foto: Björn Blaak
 ©Rotenburger Rundschau

Ottersberg (bb). Am 16. Dezember vergangenen Jahres führten die kontinuierlich steigenden Corona-Infektionszahlen dazu, dass die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder einen bundesweiten Lockdown einführten und viele Bürgerbusvereine ihren Betrieb einstellten. In Achim, Ottersberg, Oyten und Sottrum soll es nun jedoch wieder losgehen: Ab Montag, 15. März, sollen die Kleinbusse wieder fahr-plangemäß unterwegs sein „sofern die Sieben-Tages-Inzidenz keine Notbremsung erforderlich macht“, so die Vereine in einer gemeinsamen Pressemeldung.

Eine Ausnahme wird es in Sottrum geben. Dort werde auch nach dem bekannten Fahrplan gefahren, aber vorübergehend nicht am Mittwoch. „Auf Grund der knappen Situation bei Fahrerinnen und Fahrern musste der Sottrumer Bürgerbus den Betrieb leider um einen Tag kürzen“, heißt es.
Trotz der niedrigen Inzidenzwerte im Landkreis gelten die Hygieneregeln für den öffentlichen Personennahverkehr auch weiterhin für die Bürgerbusse. Dazu hatten die Vereine im Frühjahr bereits entsprechende Hygienekonzepte erarbeitet. Generell gelte eine Maskenpflicht für die Passagiere, wobei allerdings keine Alltagsmasken zugelassen seien, sondern ausschließlich FFP2- oder medizinische Einmalmasken.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser