Schützenverein Oyten ruft letztmalig Majestäten aus

Finale Feier

Bernd Mittelstedt und Monika Loebert sind die neuen und möglicherweise auch letzten Schützenkönige, die in der Jahnstraße ausgerufen wurden.
 ©

Oyten (r/bb). Nicht Sandra Röse regiert zukünftig Oyten, sondern Bernd Mittelstedt und Monika Loebert tun das. Unter großem Beifall rief der Vorsitzende des Schützenvereins Oyten, Gerhard Bischoff, die beiden zu neuen Majestäten aus. Voraussichtlich zum letzten Mal in der Jahnstraße.

Für Mittelstedt ist es die zweite Regentschaft nach 1998. Vizekönig wurde Schießsportleiter Fred Hallmann. Auf den Plätzen folgten Ludwig Funcke, Florian Radtke und Klaus Köper.

Loebert konnte sich bereits über ihren dritten Titel nach 2005 und 2011 freuen. Vizekönigin wurde die Herbstmeisterin Anja Düppers. Auf den Plätzen folgten Lieselotte Müller, Käthe Mietz und Petra Runge Seidel.

Zuvor hatte Bischoff zwei weitere Titelträger bekannt gegeben: Die ehemaligen Majestäten ermittelten den König/Königin der Könige/Königinnen. Auch diese beiden Titel sicherten sich die neuen Schützenkönige Mittelstedt und Loebert.

Weitere Pokale gab es an den Vereinsscheiben zu gewinnen. Den Hans-Schütt-Pokal für den Sieger sicherte sich Horst Mindermann, der Fritz-Hallmann-Pokal für den zweiten Platz ging an Anja Düppers und der Albert-Ernst-Pokal für den dritten Platz wurde Helga Tietjen überreicht.

Bereits eine Woche zuvor wurde das Königshaus um Detlef Sonntag und Käthe Mietz mit Abordnungen der befreundeten Vereine Mühlentor und Sagehorn sowie dem Spielmannszug SG Arbergen/Mahndorf abgeholt und beim traditionellen Kommers unter stimmungsvoller Begleitung durch „De Thüner“ zünftig verabschiedet.

Der Schützenfestsamstag begann mit einem gemeinsamen Frühstück für alle Vereinsmitglieder und deren Partner. Nach dem Königsschießen und anschließender Proklamation traf man sich wieder zum Mittagessen in der Schützenhalle. Nachmittags fand das Königsschießen der Kinder mittels Lichtpunktgewehr statt. Zur Kinderkönigin wurde Sientje Asendorf ausgerufen, der Vizekönig wurde Kjel Moritzen.

Am abendlichen Königsball nahmen auch Mitglieder der befreundeten Vereine aus Mühlentor, Sagehorn und Embsen teil. Musikalisch unterstützt wurde der Abend von DJ Apmann, sodass bei ausgelassener Stimmung bis tief in die Nacht gefeiert wurde.

Dieses Fest war wohl auch das letzte seiner Art in der Jahnstraße, da die Schützenvereine Oyten und Mühlentor ihre Fusion beschlossen haben. Beide Vereine bilden zukünftig die Schießsportgemeinschaft Mühlentor-Oyten. Aller Voraussicht nach wird zukünftig in Schaphusen gefeiert.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

18.09.2019

Tour de Moor

15.09.2019

Sub 5 in Sottrum

15.09.2019

Sing Sottrum Sing

11.09.2019

Erntefest Wittkopsbostel