Parzellen am Behlingsee in Flammen

Feuer auf Campingplatz

Am frühen Donnerstagmorgen rückten 35 Kameraden der Oytener Feuerwehr zu einem Brand am Behlingsee aus. Dort standen zwei Parzellen in Flammen. Foto: Feuerwehr Oyten
 ©

Oyten (r/bb). Heute Morgen um 1.28 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Oyten zu einem Feuer auf dem Dauercampingplatz am Behlingsee in Oyten alarmiert. „Bei unserem Eintreffen brannten zwei Parzellen mit Wohnwagen und weiterer Bebauung wie Vorzelte und Schuppen sowie Kleinmöbel in voller Ausdehnung“, teilt Pressesprecher Tobias Schone mit.

Das Feuer drohte, auf weitere Wohnwagen überzugreifen, die durch die Hitze bereits beschädigt wurden. Mit einer sogenannten Riegelstellung wurden zuerst die umliegenden Parzellen geschützt. Die Flammen wurden anschließend mit insgesamt vier Rohren gelöscht.

Weitere Gefahr ging zwischenzeitlich von Gasflaschen aus, die wegen der Hitze bereits das Gas abbliesen. Die Bewohner des zuerst in Brand geratenen Wohnwagens kommten sich selbst retten und kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die weiteren Parzellen waren beim Brandausbruch nicht genutzt. „Nach zirka einer halben Stunde war das Feuer unter Kontrolle und nach insgesamt einer Stunde gelöscht. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis ca. 4.30 Uhr“, so Schone. Das Rote Kreuz stand für Notfälle bereit. Die Feuerwehr Oyten war mit sieben Fahrzeugen und 35 Kameraden im Einsatz. Eine spezialisierte Tatortgruppe der Polizei hat noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden beläuft sich nach derzeitigen Erkenntnissen auf mehrere Zehntausend Euro.

Mögliche Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 bei der Polizei in Achim zu melden.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen

26.08.2020

Kinder machen Theater

13.07.2020

In Krieg und Frieden

03.07.2020

Kettensäge und Kreativität