Bauarbeiten vom 21. September bis 15. Oktober / Abfahrt Oyten dicht

Neuer Belag auf der A1

A1: Ab Montag wird die Fahrbahn zwischen Oyten und dem Bremer Kreuz mit einem neuen Belag versehen.
 ©

Oyten (r/bb). Die für die Unterhaltung und Erhaltung der sechsspurigen Autobahn 1 zwischen Hamburg und Bremen zuständige Projektgesellschaft „A1 mobil“ teilt mit, dass Erhaltungsmaßnahmen der Autobahn im Bereich Oyten durchgeführt werden. Auf der Richtungsfahrbahn Bremen von östlich der Anschlussstelle Oyten bis zum Autobahnkreuz Bremen wird die Fahrbahndecke auf gesamter Breite einschließlich der Markierung erneuert.

Nach Abschluss der vorbereitenden Maßnahmen in den vergangenen Tagen, ist die Durchführung der Arbeiten vom 21. September bis 15. Oktober geplant.

Vor der Erneuerung der Fahrbahndecke und der Markierung ist die Aktivierung von bestehenden Mittelstreifenüberfahrten und Nothaltebuchten vom 21. bis 24. September geplant. Dafür werden die drei Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Hamburg an den rechten Fahrbahnrand verschwenkt. Die Anzahl der Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Bremen wird in dieser Zeit von drei auf zwei reduziert.

Danach wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen vom 25. September bis 6. Oktober auf der Richtungsfahrbahn Hamburg geführt. In dieser Zeit stehen dem Verkehr in Fahrtrichtung Hamburg drei und in Fahrtrichtung Bremen zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Anschließend ist die Deaktivierung von bestehenden Mittelstreifenüberfahrten und Nothaltebuchten vom 7. bis 15. Oktober geplant. Dafür verbleiben die drei Fahrstreifen in Richtung Hamburg verschwenkt am rechten Rand, während zwei Fahrstreifen in Richtung Bremen auf der neu hergestellten Fahrbahn der Richtungsfahrbahn Bremen geführt werden.

Die Abfahrt Oyten ist aus Richtung Hamburg vom 28. September bis 2. Oktober gesperrt. Genauso die Auffahrt in Richtung Bremen. Wer dennoch in die Richtung möchte, dem wird die Umleitungsstrecke U 26 empfohlen.

Verkehrsteilnehmer die aus Richtung Hamburg kommen, und an der Anschlussstelle Oyten abfahren wollen, werden gebeten, bereits an der Anschlussstelle Posthausen abzufahren.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser

16.10.2020

Kinder und Kartoffeln

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen