Autorin Bärbel Kappler verteilt Bücher an Kita-Kinder

Oytinchen für alle

Bürgermeister Manfred Cordes (links), Bärbel Kappler und Axel Diekmann nahmen die Vorschulkinder nebst Oytinchen in die Mitte. Foto: Elke Keppler-Rosenau
 ©

Oyten (kr). Bald ist es wieder soweit: Nach den Sommerferien werden die jetzt noch Vorschulkinder eingeschult. Bei allen ist die Vorfreude groß und dass sie noch größer wird, dafür sorgte kürzlich die Oytener Autorin Bärbel Kappler.

Sie setzte ihre Buchreihe mit lustigen Geschichten um die schwarz-weiße Plüschkuh Oytinchen fort und siedelte ihre Erlebnisse um das Thema Einschulung an. Sie verpasste Oytinchen einen Schulranzen und reihte sie ein in die Schar der künftigen Erstklässler.

Was das Maskottchen der Gemeinde Oyten dabei alles erlebt, erfahren jetzt alle künftigen Schüler, die eines der lustig illustrierten Bücher mit auf den Weg bekamen. In allen Kitas der Gemeinde verteilte Bärbel Kappler rund 150 Exemplare, damit ihnen daraus vorgelesen wird.

Mit von der Partie war Axel Diekmann, stellvertretend für den Verein der Selbstständigen Oyten, der das Projekt finanziert hat.

Diekmann ist einer der Erfinder von Oytinchen, die einen Siegeszug durch die Gemeinde angetreten hatte.

„Wieder einmal zeigt sich, dass unser Maskottchen Oytinchen ein starker Sympathieträger und Markenzeichen für unseren Ort ist“, so Diekmann.

Auch Noch-Bürgermeister Manfred Cordes hatte es sich nicht nehmen lassen, bei der Buchübergabe in der Kita am Kirchweg dabei zu sein und die Buch-Verschenkaktion zu begleiten.

14.11.2019

Ausbildungsmesse in der Berufsbildenden Schule

12.11.2019

Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt

12.11.2019

Martinsmarkt Visselhövede

11.11.2019

Martinsmarkt Oyten