Tag der offenen Tür im Gymnasium Ottersberg

Herzlich willkommen

Konrektorin Frauke Wessels begrüßte die Gäste am Tag der offenen Tür. Foto: Björn Blaak
 ©

Ottersberg (bb). Wenn am Freitagnachmittag mehr Menschen in die Schule kommen, als gehen, dann muss es dafür einen guten Grund geben. Den gab es auch: Das Gymnasium in Ottersberg hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Rund 100 Besucher hatten sich deshalb in der Aula versammelt, und ließen sich nicht nur das Programm des Nachmittags erklären, sondern auch einen Ausschnitt aus dem Theaterstück „Das doppelte Lottchen“ vorführen, das die Theater AG aktuell probt und im Juni aufführen will. Bevor jedoch die Kinder die Bühne enterten, begrüßte von dort aus Konrektorin Frauke Wessels die Gäste, unter ihnen auch Fischerhudes Ortsbürgermeister Wilfried Mittendorf.

Nachdem die Schüler Appetit auf die Aufführung im Sommer gemacht hatten, verteilten sich die Besucher in der gesamten Schule. Viele von ihnen machten aber erst einmal Station am Kuchenbüfett, für das der Förderverein „Starke Schulen“, wie schon ein paar Wochen zuvor beim Tag der offenen Tür der Oberschule, gesorgt hatte.

Gruppenweise wurden Interessierte durch die Räumlichkeiten der Schule geführt oder schlenderten auf eigene Faust durch das Gebäude. In vielen Klassenzimmern waren interessante Stationen errichtet worden. So präsentierte sich der Fachbereich Kunst, indem er die Werke von Schülern ausstellte, und der Fachbereich „Geschichte“ bot gleich einen ganzen Mittelaltermarkt auf. Auch die Schülerzeitung „Otter-News“ war vertreten. Dafür treffen sich unter der Leitung von Julia Papenhausen rund zwölf Schüler einmal die Woche, schlagen Themen vor, recherchieren und schreiben Artikel. Im Moment jedoch gibt es nur jeden zweiten Mittwoch eine Redaktionsbesprechung, wie die Nachwuchs-Redakteure berichteten. Die März-Ausgabe der Otter-News macht mit dem Thema „Handys in der Schule“ auf.

Auch die Fächer Englisch, Latein und Französisch präsentierten sich spielerisch. Einmal mehr der Höhepunkt war die 20-minütige Chemie-Show „Regenbogenwelt – unsere bunte Welt.“

Dass auch Mathematik seine amüsanten Seiten haben kann, zeigten sogenannte „Mathematik-Magier“ und das „große erdkundliche Begrüßungsquiz“ brachte den Besuchern die Welt näher und sie manchmal auch ins Schwitzen.

Vertreten war auch die Partnerschule in Sottrum, die Fragen zum Übergang auf die gymnasiale Oberstufe beantwortete.

Wer ein bisschen frische Luft schnappen wollte, schloss sich einer Führung zu den Sportstätten an: Dafür bedurfte es eines kurzen Spazierweges, vorbei an der ausrangierten und auf den Abriss wartenden alten Turnhalle, über eine Holzbrücke bis zur der im vergangenen Jahr fertiggestellten und auf rund 60 Stelzen stehenden neuen Turnhalle.

Alles in allem präsentierte sich das Gymnasium im Herzen von Ottersberg an dem Nachmittag in relaxter Atmosphäre, und gab den Kindern, die mit dem Gedanken spielen, dort ab Sommer zum Unterricht zu kommen, jede Menge wertvolle Informationen und Unterlagen zur Schulanmeldung mit auf den Weg.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

06.12.2018

Basar in Hemslingen

06.12.2018

Basar in der Wiedau-Schule

05.12.2018

Weihnachtsmarkt Scheeßel

05.12.2018

Wintervergnügen Sothel