Sonntag: Volksradfahren in abgespeckter Version

Tour de Hygiene

Ein Volksradfahren gibt es in Ottersberg und umzu auch in diesem Jahr. Allerdings in der Hygiene-Version. Foto: Archiv
 ©

Ottersberg (woe). „Das Leben muss ja irgendwie weiter gehen“, wusste bereits Hape Kerkeling. Frei nach diesem Motto trotzt der TSV Ottersberg der Corona-Pandemie und veranstaltet seit Jahrzehnten das Volksradfahren als Breitensportveranstaltung für die Öffentlichkeit. Am morgigen Sonntag, 30. August, ist es wieder soweit.

Start ist auf dem Rathausplatz im Wümmeort in der Zeit von 9 bis 10 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings verzichtet der Veranstalter diesmal auf ein Rahmenprogramm. Ohne Mettwurstknobeln, ohne Kinderspiele, ohne Codierungsservice, ohne Preise und Medaillen geht es in diesem Jahr auf die Strecke. Auch auf die Streckenabsicherung durch Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Ottersberg verzichten die Veranstalter. Das DRK wird dennoch in Bereitschaft stehen. „Eigentlich hätten wir in diesem Jahr das 40. Volksradfahren organisieren wollen. Doch das geht aufgrund der Coronazeit nicht. Dafür haben wir uns entschlossen das Volksradfahren in einer anderen Form durchzuführen“, erklärt Mitorganisator Rudolf Mantke. Er ergänzt: „Die Strecke haben wir so gewählt, dass sie durch idyllische Umgebung an vielen Spiel- und Rastplätzen führt und Abwechslung für die ganze Familie bietet.“ Am Start hat jeder Teilnehmer eine Anmeldekarte auszufüllen, die er in eine Box werfen soll. Desinfektionsmittel und Streckenkarten liegen zur freien Verfügung aus. Informationen zu besonderen Sehenswürdigkeiten liegen ebenfalls aus. Die Strecke von 23 Kilometer führt um den Otterstedter See und Eckstever nach Reeßum. Von dort nach Stuckenborstel zur Raststätte Grundbergsee, dann über Ottersberg-Bahnhof zum Rathausplatz zurück. Einige Straßen werden überquert an Stellen, an der es eine Druckampel oder einen Zebrastreifen gibt. Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Radfahrveranstaltung kein Wettbewerb und die Strecke gut ausgeschildert ist.

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen

26.08.2020

Kinder machen Theater

13.07.2020

In Krieg und Frieden

03.07.2020

Kettensäge und Kreativität