Posthausen hat neue Majestäten

„Superstimmung“

Das neue Königshaus in Posthausen Foto: Tobias Woelki
 ©

Posthausen (woe). Er strahlte. Er staunte. Vor mehr als 200 Anwesenden, darunter dem Posthausener Schützenregiment und viele Gäste, rief auf der Königsproklamation als dem Höhepunkt des Schützenfestes auf dem Festplatz am Pfingstsonntag Vereinsvorsitzender Hermann Intemann Michael Kowalk zum neuen Schützenkönig aus. Wenige Augenblick zuvor krönte er zur neuen Schützenkönigin Katja Meyer. Unter dem großen Jubel der Festgemeinde bei strahlendem Sonnenwetter bekam im nächsten Moment als Insignien der Schützenmacht Kowalk die Königskette umgehängt, die im Sonnenlicht funkelte. „Seit vier Jahren bin ich erst im Verein und freue mich über den Königstitel“, sagte Kowalk. Für ihn ist es der erste Titel, für die neue Königin Katja Meyer auch, die als Mitglied des Festausschusses das Schützenfest mit organisierte, seit mehr als 20 Jahren regelmäßig auf die Königsscheibe zielt, und nun den Titel errang. Fast hätte es im Schützenverein ein Novum gegeben. Denn der neue Vize-Schützenkönig ist Peter Meyer, der Ehegatte der neuen Schützenkönigin. „Um Haaresbreite hätten wir ein Ehepaar zum neuen Königspaar gekrönt. Das hat es bisher noch nie gegeben bei uns im Verein.

Aber Kowalk schoss etwas besser“, schmunzelte der Vorsitzende. Die neue Vize-Schützenkönigin heißt Sarah Kramer. Den Kaisertitel errang bei den Schützen Armin Allermann und bei den Schützinnen Tanja Blume.

Wie die Kugel- schossen auch die Bogenschützen ihren neuen Meister aus. So erzielte Eberhard Lang das beste Ergebnis und gewann den Titel des Bogenkönigs.

Auch die starke Schützenjugend ermittelte ihre neuen Majestäten. Neue Jugendkönigin ist Saskia Müller, Vize-Jugendkönigin Celina Beuße. Die neue Schülerkönigin heißt Nele Timm, die Vize-Schülerkönigin Svenja Küsel. Über den Titel der Kinderkönigin durfte sich Viktoria von Kiedrowski freuen, über den Vize-Kinderkönigintitel Inga Böschen.

Im Rahmen des Schützenfestes richtete der Schützenverein zahlreiche Schießwettbewerbe aus. So gewann den Badenhop-Pokal Linus Henke und den Berthold Behrens – Wanderpokal René Beuße. Den neuen von Dominik Kalbach und Michael Dunker gestifteten Wanderpokal gewann Finn Wrede. „Die Stimmung ist super, die Beteiligung auch“, freute sich der Vorsitzende. Wie in den Vorjahren zielten viele Anwärter auf Königsscheiben. „26 Frauen und 38 Männer schossen auf die Königsscheibe. Das zeigt, wie begehrt die Titel im Verein sind“, betonte Vereinssprecher Frank Behrens.

Zu Beginn der Königsproklamation ehrte der Vereinsvorsitzende Intemann Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit. So zeichnete er für 60-jährige Vereinstreue Wilhelm Meyer und Friedrich Böschen, für 50 Jahre im Verein Richard Tödter, Junior und für 40 Jahre Vereinsverbundenheit Fredy Böschen aus.

20.08.2019

Sommerfest in Oyten

20.08.2019

Boxenstopp

16.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf II

16.08.2019

Fischerstechen Lauenbrück