Ottersberger Markt abgesagt

„Keine Chance“

In diesem Jahr gibt es keinen Ottersberger Markt zu feiern.
 ©

Ottersberg (r/bb). Nach Langwedel und Thedinghausen wurde nun auch der Ottersberger Markt für dieses Jahr abgesagt. Das teilten die Verantwortlichen in einer Pressemeldung mit. „Seit Beginn der Corona-Pandemie haben wir im Orga-Team häufiger zusammen gesprochen, um doch noch Möglichkeiten für einen, wie auch immer gearteten, Markt zu erörtern. Aber letztendlich mussten wir einsehen, dass aufgrund der derzeitigen Situation und der rechtlichen Lage keine Chance für ein derartiges Vorhaben besteht. Letztendlich geht es auch um den Schutz der Markt-Besucher, aber auch um den der Markt-Beschicker“, erläuterte Hannah Schwarz-Kaschke als Sprecherin des Markt-Ausschusses.

Letzte Klarheit brachte dann in dieser Woche das Gespräch der Markt-Verantwortlichen mit Bürgermeister Tim Willy Weber. Auch er bedauere diese Absage außerordentlich, weil doch der Ottersberger Markt ein Aushängeschild weit über die Ottersberger Gemeindegrenzen hinaus sei.

Nun sucht das Orga-Team nach Möglichkeiten, wie man im letzten Quartal des Jahres oder im neuen Jahr noch für etwas Zerstreuung sorgen kann. „Wir denken dabei auch an unsere Schausteller, die sich in einer extrem schwierigen wirtschaftlichen Lage befinden. Aber die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und die Gesundheit aller Beteiligten stehen bei unseren Überlegungen und Ideen ganz vorn“, macht Geert Mehlhop vom Orga-Team des Marktes deutlich.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

13.07.2020

In Krieg und Frieden

03.07.2020

Kettensäge und Kreativität

24.04.2020

Frühlingsbilder

08.03.2020

Sportabzeichen Übergabe Sottrum