DRK-Aktion in Ottersberg

Blut, Schweiß und Eis

Stefan Asendorf (von links) Wiederholungsspender mit Handtuch, der seine Frau Marion zum Blutspenden bewegte, Tanja Werdermann und Ingeborg Blöthe. Foto: Tobias Woelki
 ©

Ottersberg (woe). Trotz des Hitzerekordes von mehr als 35 Grad Celsius an einem der heißesten Tage des Jahres erschienen zum jüngsten Blutspendetermin des DRK Ortsvereins Ottersberg 102 Blutspender, darunter 13 Erstspender. „Bei diesen Temperaturen haben wir mit so einer großen Zahl von Spendern nicht gerechnet“, freut sich Ingeborg Blöthe, Leiterin des Blutspendevorbereitungsteams des DRK Ottersberg, über die gute Beteiligung. Die gute Besucherresonanz mag auch an der Eisaktion gelegen haben, die sich die Verantwortlichen des DRK Ottersberg überlegt haben. Denn zum Blutspendetermin spendierte der Ortsverein jedem Blutspender zwei Kugeln Eis nach Wahl, die er sich am Eiswagen der örtlichen Eisdiele direkt vor dem DRK-Heim abholen konnte. „Wir freuen uns, dass die örtliche Eisdiele das Blutspenden unterstützt“, so Blöthe. Zusätzlich verteilte der Ortsverein an jeden Wiederholungsspender, der einen Erstspender mitbrachte, ein rotes Handtuch. Zudem begrüßte Blöthe Tanja Werdermann zur 40. Blutspende.

Damit das DRK weiterhin Blutspendetermine vor Ort anbieten kann, sucht das Vorbereitungsteam weitere Helfer zur Unterstützung. Interessierte wenden sich an sich an den DRK-Ortsverband.

14.11.2019

Ausbildungsmesse in der Berufsbildenden Schule

12.11.2019

Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt

12.11.2019

Martinsmarkt Visselhövede

11.11.2019

Martinsmarkt Oyten