Ausgebuchte Ferienaktion des TSV Ottersberg

Klettern und springen

Die Ferienaktion des TSV Ottersberg "Mal anders fortbewegen" stieß auf großes Interesse.
 ©

Ottersberg (r/bb). Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Ottersberg hatte der TSV zu einem Bewegungsnachmittag eingeladen. Das Motto war “Mal anders fortbewegen: Klettern und springen, Abenteuer beim TSV Ottersberg?.

Der Kurs war ausgebucht und so trafen sich 29 Kinder am vergangenen Samstag, 13. Juli, um 15 Uhr in der Schulturnhalle. Karin und Rudolf Mantke, Jörn Becker, Bernd Kersten, Heiner Twachtmann, Rebecca Rebentisch, Gernot Schell, Olga Herzog, Lilly Lange und Angela Franz begrüßten die Kinder und ihre Eltern und freuten sich über die große Resonanz.

Die ersten zehn Minuten wurden verschiedene Aufwärm- und Dehnübungen durchgeführt. Dann wurden die Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren in vier Gruppen aufgeteilt.

Am Trampolin wurden zunächst kleine Sprünge geübt, um Sicherheit zu bekommen. Dann ging es schnell zum Seilspringen und einige konnten am Ende auch schon Salto springen. Am Airtrack wurden ebenfalls kleine Sprünge und Rollen gezeigt, bis die Kinder dann mutiger wurden. An der Kletterwand konnte man Bouldern oder versuchen die acht Meter hohe Gipfelglocke zu läuten. An weiteren Stationen wurde noch Stelzenlaufen, Pedalofahren, Kletterstange und Slackline angeboten.

Zum Abschluss gab es eine Runde Eis zur Abkühlung.

Kurz nach 17 Uhr wurden die teilweise erschöpften Kinder dann von ihren Eltern wieder in Empfang genommen.

„Ein anstrengender, aber abenteuerlicher Nachmittag ging zu Ende. Ein großes Dankeschön an die Helfer und vor allem an die sehr disziplinierten, begeisterten und freundlichen Kinder“, heißt es seitens des TSV .

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

16.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf II

16.08.2019

Fischerstechen Lauenbrück

13.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf Kommersabend

13.08.2019

Kreisschützenfest Wittorf Umzug