Annahme im Rektorhaus

Repair-Café im Homeoffice

Das Repair-Cafu00e9 in Ottersberg geht neue Wege. Die freiwilligen Helfer reparieren in Pandemiezeiten angelieferte Objekte nun in Homeoffice und nicht mehr, wie auf diesem Foto, direkt im Rektorhaus. Foto: Elke Keppler-Rosenau
 ©

Ottersberg (bb). „Da leider das Reparieren ,vor Ort’ auch in der nächsten Zeit nicht möglich sein wird, Mitmenschen aber auch weiterhin lieb gewonnene Gebrauchsgegenstände zumindest dem Versuch der Reparatur durch helfende Hände aus dem Repair-Café- anvertrauen möchten, wollen wir auf andere Weise versuchen zu helfen“, teilt Sabine Bartram, Gründerin des Repair-Cafés in Ottersberg, in einer Pressemeldung mit.

Ihr Plan: „An bestimmten Tagen und zu bestimmten Uhrzeiten besteht die Möglichkeit die Gegenstände im Rektorhaus abzugeben und beim nächsten Termin wieder abzuholen.“

Die ins Auge gefassten Termine dazu sind 18. Februar, 11. und 25. März, 1. und 15. April sowie. 6. und 20. Mai., jeweils zwischen 16.30 und 18 Uhr. „Alle Termine finden unter den jeweils bestehenden Hygienemaßnahmen statt“, so Bartram.

Also, wessen Mixer, Kamera, Föhn, Computer, Handy oder Radio den Geist aufgegeben hat, wer kaputtes Spielzeug oder einen anderen Lieblingsgegenstand sein Eigen nennt, und sich nicht davon trennen mag, der bringt das Objekt zum Rektorhaus, Am Brink 9 in Ottersberg. Auch für Röcke oder Hosen, bei denen eine Naht aufgegangen ist, die zu lang oder zu kurz sind oder eine Jacke, an der der Knopf fehlt, sei das Rektorhaus die richtige Adresse. Wichtig dabei ist, dass dem defekten Objekt eine Beschreibung, was kaputt ist, sowie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse beigefügt wird. Bei abgerissenen Knöpfen sei passender Ersatz beizulegen. Einen Hinweis hat Bartram noch: „Unsere Näherin ist keine ausgebildete Schneiderin.“

Kontakt zum Repair-Café bekommt, wer eine E-Mail schreibt an repair-cafe-ottersberg@gmx.de oder rektorhaus@gmail.com. Ein Anruf unter Telefon 04293/6614865 ist ebenfalls möglich.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser

16.10.2020

Kinder und Kartoffeln