Landkreis hofft auf Tierfreund

Shetty Hans sucht ein Zuhause

Schlechte Haltung war gestern: Das Shetlandpony Hans wurde inzwischen wieder aufgepäppelt und sucht ein neues Zuhause.
 ©

Landreis Verden/Blender (r/bb). Braune lange Mähne und treue Augen – für das 25 Jahre alte Shetlandpony Hans sucht das Veterinäramt des Landkreises Verden dringend ein neues liebevolles Zuhause. Vor sieben Wochen musste das Veterinäramt den Hengst zusammen mit einem weiteren Shetlandpony aus schlechter Haltung herausnehmen. Das zweite Pony, Franz, war schnell vermittelt. Jetzt wartet Hans noch auf eine Familie.

„Der Veterinärdienst kann den lieben, kleinen Kerl nicht behalten“, erklärt Tierärztin Dr. Christine Hoyer, „wir wünschen uns für ihn ein liebevolles Zuhause mit weiteren Pferden und netten Menschen.“

Beide Tiere seien in der Zwischenzeit bei einer Pferdefreundin im Raum Blender untergebracht gewesen, die die Ponys langsam wieder aufgepäppelt hätte, sodass aus zwei zotteligen, mageren Gesellen schnell zwei freundliche, liebe Ponys geworden seien, so das Veterinäramt.

Der Wallach hat eine Widerristhöhe von 95 Zentimetern. Hoyer beschreibt das Tier als freundlich, zugewandt, zufrieden beim Grasen auf der Weide, leicht zu führen und leicht zu verladen. Seine Zähne habe gerade ein Pferdetierarzt behandelt, die Hufe seien von einem Schmied beschnitten. „Hans hätte gern andere Pferde um sich“, betont die Veterinärin. Beim Besuch der Mitarbeiter des Veterinäramtes, die ihn nach Blender gebracht haben, wieherte er vor Freude und wartete am Zaun auf seine Möhren.

Wer Interesse an der Aufnahme des Shetlandponys hat, kann mit dem Veterinäramt des Landkreises Verden Kontakt aufnehmen unter Telefon 04231/15770.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

18.09.2019

Tour de Moor

15.09.2019

Sub 5 in Sottrum

15.09.2019

Sing Sottrum Sing

11.09.2019

Erntefest Wittkopsbostel