Zusätzliche ABM-Maßnahmen sind außerdem in Aussicht gestellt

350.000 Mark für Restaurierung

(hm). Der Finanzierungsplan für die Restaurierung des Heimathauses in der Burgstraße in Visselhövede erweist sich immer mehr als stabil. Jetzt wurden die beantragten 350.000 Mark an EU-Mitteln als Zuschuß offiziell bewilligt, wie Stadtdirektor Erhard Grunhold während der jüngsten Stadtratssitzung mitteilte.

Bislang war nur die generelle Förderung schriftlich bestätigt worden. Jetzt wurde auch die Höhe der Zuschußsumme bekanntgegeben. Auch 90.000 Mark aus Mitteln der gemeinsamen Landesplanung Hamburg-Niedersachsen waren schon vorher fest zugesagt worden. 90 Prozent der Planungskosten - knapp 150.000 Mark - werden von den beauftragten Firmen gespendet. 50.000 Mark bringt der Kultur- und Heimatverein an Kapital in das Vorhaben ein. Damit sind 640.000 der veranschlagten 1.000.000 Mark gesichert. Der Rat der Stadt hatte sich bereit erklärt, 195.000 Mark beizusteuern, wenn die Restfinanzierung gesichert sei. Ob die Restaurierung in Angriff genommen wird, hängt von der Ratsentscheidung ab. Noch sind rund 165.000 Mark offen. Die verbleibende Summe soll durch Spendengelder und Eigenleistung der Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins aufgebracht werden. Es liegt jetzt also an den Visselhövedern, ob das Heimathaus in der Burgstraße zu einem kulturellen Zentrum werden soll. Angekündigt wurde dem Stadtdirektor außerdem die Zuteilung zusätzlicher Facharbeiter im Rahmen von Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen. Grunhold rechnet dabei mit einem Volumen von 50.000 bis 60.000 Mark. Kommt die fehlende Summe an Spenden zusammen, wird der Stadtrat entscheiden, ob gebaut wird. Von einem Finanzierungsplan, "der auf lauter Vermutungen beruht", wie Bernhard Schütt (CDU) noch im März in einer Finanzausschußsitzung urteilte, kann dann wohl kaum noch die Rede sein. Stadtdirektor Erhard Grunhold ist zuversichtlich: "Ein gutes Fundament ist gesetzt, nachdem alle realistischen Erwartungen tatsächlich eingetreten sind und die Zuschüsse bewilligt wurden."

17.09.2020

Sponsorenlauf Ahausen

26.08.2020

Kinder machen Theater

13.07.2020

In Krieg und Frieden

03.07.2020

Kettensäge und Kreativität