Zehn Jahre Sportabzeichen

„Oben ohne“ zur Bestzeit

Die Übungsleiterinnen des TUS veranstalten die Abnahme des Sportabzeichens nun schon seit zehn Jahren.
 ©Rotenburger Rundschau

Fintel (r/sm). Seit zehn Jahren bieten die Übungsleiterinnen der Sparte Aerobic des TuS Fintel die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens an.

Egal ob Jung oder Alt, Mann oder Frau oder mit der ganzen Familie viele Menschen nutzen das Angebot jedes Jahr, um an einem oder mehreren Terminen die unterschiedlichen Übungen zu absolvieren. „In all den Sommern ergab sich manche Kuriosität“, so der Verein. „Da gab es einen Teilnehmer, der Probleme mit dem Kugelstoßen hatte und zur Verbesserung zu Hause mit Backsteinen übte. Unvergessen war auch eine Läuferin, die bei strömenden Regen ihren Drei-Kilometer-Lauf tapfer absolvierte, und schließlich die Dame, die beim Brustschwimmen das Bikinioberteil verlor, aber sie trotzdem oder gerade deswegen zu ihrer persönlichen Bestzeit schwamm.“ Außerdem bekamen die Mitglieder der ersten Stunde das goldene Sportabzeichen verliehen. „Obwohl sich die Anforderungen in den vergangenen Jahren geändert haben, so ist der Spaß daran geblieben“, heißt es vom TUS Fintel.

17.07.2019

Beeke-Festival Aufbau

17.07.2019

Dehoga Freisprechung

13.07.2019

Oper und Operette in Waffensen

12.07.2019

Ehrenamtskarte