Einweihung der neuen Infokästen vor dem Rathaus der Samtgemeinde Fintel

Ein langer Weg

Volker Steinbruch (von links), Bernd Mahnken, Heino Peters, Mariette von der Wehl und Jochen Intelmann. Foto: Plage
 ©

Lauenbrück (age). Die zwei neuen Infokästen vor dem Samtgemeinde-Rathaus in Lauenbrück sind gelungen: „Sie geben dem Rathausvorplatz ein anderes Gesicht. Ich behaupte, sie bereichern ihn positiv“, sagt Heino Peters vom Verkehrsverein während der Einweihung der Schaukästen.

In der Dunkelheit sind die Kästen LED-beleuchtet. Sie sind dann ein nicht zu übersehender prägnanter Leuchtpunkt. In dem einen Infokasten befindet sich eine Karte der Samtgemeinde, in dem anderen ein Ortsplan von Lauenbrück. „Einwohner und Gäste haben damit einen schnellen Überblick über die Vernetzung der Ortschaften. Bedeutende kulturelle Schwerpunkte in Fintel, Lauenbrück und Stemmen sind kenntlich gemacht“, erklärt Peters.

Auf dem Ortsplan von Lauenbrück beispielsweise sind die Kirche, der Friedhof, die Schulen und Kindergärten, die Turnhalle sowie die Löweninsel farblich und namentlich besonders hervorgehoben. Die Löweninsel ist ein geschichtlicher Ursprung von Lauenbrück. Auch Buchstaben und Zahlen helfen Interessierten bei der schnellen Orientierung.

Bis zur Einweihung war es jedoch ein langer Weg: Bereits im Jahr 2011 hatte Peters die Vision von neuen Schaukästen. Die Initiative fiel damals auf fruchtbaren Boden. Die Umsetzung gestaltete sich aber äußerst zäh, da es Nutzungsschwierigkeiten des vorhandenen Kartenmaterials gab. „Frustriert wendete ich mich in den Folgejahren der Gestaltung von Wanderwegen und anderen Projekten zu“, so Peters.

Im vergangenen Jahr startete er einen zweiten Anlauf bei Samtgemeindebürgermeister Tobias Krüger – diesmal erfolgreich. Auch Lauenbrücks Bürgermeister Jochen Intelmann holte er mit ins Boot. „Die Gemeinde Lauenbrück wird durch die Infokästen optisch sichtbarer beziehungsweise besser wahrgenommen. Die Samtgemeinde mit dem Rathaus hat ebenso im Gesamterscheinungsbild gewonnen“, meint Peters.

Die Kosten für den Schaukasten inklusive Ortsplan von Lauenbrück hat komplett die Gemeinde übernommen. Den Infokasten der Samtgemeinde ohne Karte in Höhe von 1.504 Euro hat der Verkehrsverein übernommen. Die Karte der Samtgemeinde finanziert diese selbst.

Für den Verkehrsverein ist es die erste Investition seit zehn Jahren. „Ein weiterer Meilenstein ist erreicht“, sagt Peters zufrieden.

11.09.2019

Erntefest Wittkopsbostel

09.09.2019

Erntefest Bassen

08.09.2019

Erntefest Hellwege

08.09.2019

Erntefest Reeßum