Das Schlageter-Denkmal auf dem Höllenberg

Vergangene Zeiten

Einweihung Schlageter-Denkmal auf dem Höllenberg im Jahr 1926
 ©Rotenburger Rundschau

Das Schlageter-Denkmal auf dem Höllenberg zwischen Hiddingen und Drögenbostel wurde am 23. Mai 1926 eingeweiht. Albert Leo Schlageter wurde während der Ruhrbesetzung 1923 von der französischen Besatzungsmacht zum Tode verurteilt und hingerichtet. Wer die Gruppe auf dieser Aufnahme ist, ist der Rundschau-Redaktion nicht bekannt.

- Haben auch Sie alte Fotografien, die zur Veröffentlichung geeignet sind und können uns darüber etwas sagen? Dann schicken Sie sie an die Rundschau, Große Straße 79, 27356 Rotenburg, oder per Mail an redaktion@rotenburger-rundschau.de

11.12.2018

Vollbrand in Werkstattkomplex

11.12.2018

Weihnachtsmarkt Visselhövede

09.12.2018

Weihnachtsmarkt Sottrum

06.12.2018

Basar in Hemslingen