Walter Malinowski in den Ruhestand verabschiedet

„Das Gesicht der Gemeinde“

Dirk Eberle (rechts) bedankte sich bei Walter Malinowski und wünschte ihm für die Zeit im Ruhestand alles Gute. Foto: Jens Lou00ebs
 ©

Bothel (jl). Er war wohl einer der bekanntesten Mitarbeiter im Botheler Rathaus: Ordnungsamtsmitarbeiter Walter Malinowski wechselte kürzlich vom Berufsleben in den Ruhestand. 

Samtgemeindebürgermeister Dirk Eberle dankte ihm nicht nur für seine jahrzehntelange treue Arbeit für die Gemeinde, er hob ebenso hervor, dass Malinowski auch abseits seines beruflichen Einsatzes stets eine Triebfeder im Gemeindeleben gewesen sei. „Er war der stets freundliche kompetente Ansprechpartner im Rathaus und hat sich auch über das erwartete Maß hinaus um die Einarbeitung seiner Nachfolgerin gekümmert, so dass die Übergabe reibungslos erfolgt ist“, lobte Eberle. In all den Jahren seiner Tätigkeit vor Ort habe er neue Bürger und neue Mitarbeiter der erste Kontakt gewesen und habe diese immer sicher durch die Irrwege der Bürokratie geführt. „Herr Malinowski war das Gesicht der Samtgemeinde“, so Eberle, der dem scheidenden Mitarbeiter alles Gute für die Zeit nach dem Arbeitsleben wünschte.

Malinowski selbst meinte, es sei für ihn, der im Finanzamt der Stadt Hamburg begonnen habe, zunächst nicht einfach gewesen sich an das neue Umfeld in Bothel zu gewöhnen. „Im Nachhinein war es aber in jedem Fall die richtige Entscheidung“, so der neue Ruheständler. Die neugewonnene Freizeit werde er für mehr Sport und ausgedehnte Radreisen nutzen, so Malinowski.

14.12.2018

Weihnachtskonzert Fintel

12.12.2018

Weihnachtsmarkt in Otterstedt

11.12.2018

Vollbrand in Werkstattkomplex

11.12.2018

Weihnachtsmarkt Visselhövede